Smart stellt benutzerfreundliche Komfort-Fernbedienung vor

0
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

St.Georgen/Berlin – Der Unterhaltungselektronikhersteller Smart hat mit der Smart „Navidirect“ eine neue Komfort-Fernbedienung in den Handel gebracht.

Wie das Unternehmen mitteilt, sollen mit der Fernbedienung die Lieblingssender des Nutzers schon auf dem Gerät erkannt und ausgewählt werden können. Die Smart „Navidirect“ Fernbedienung ist im Auslieferungszustand bereits auf den Satellitenreceiver smart „MX 04“ vorprogrammiert.

Sie kann aber auch an jedem anderen im Markt befindlichen Receiver oder Fernsehgerät genutzt werden. Hierfür muss sie lediglich auf dessen Sendeplatzbelegung programmiert werden.
 
Weiterhin besitzt die Fernbedienung zusätzlich zu ihren 40 übersichtlichen Programm-Tasten auch Tasten zum An- und Ausschalten, für die Lautstärkeregelung, Zahlentasten von 0-9 und noch weitere frei programmierbare Tasten, durch die sich die NAVIdirect auch als Universalfernbedienung an weiteren Geräten nutzen lässt.
 
Das Gerät ist ab sofort für 59,95 Euro (UVP) im Handel erhältlich. [mth]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Smart stellt benutzerfreundliche Komfort-Fernbedienung vor die idee ist ja nicht schlecht, aber schön sieht anderst aus.
  2. AW: Smart stellt benutzerfreundliche Komfort-Fernbedienung vor Warum nicht mit Senderlogos? Dann können wir solchen Blödsinn wie "lesen lernen" und "denken lernen" in der Schule endlich abschaffen Mein Gott, kann doch nicht so schwer sein"OK" zu drücken und mit den "Auf"/"Ab" Tasten der FB den Sender zu wählen. BTW: Sieht ja wirklich Retro aus cu usul
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum