Software-Update bei Modulen – Ganz einfach, oder?

0
7
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Mit dem Alphacrypt-Modul, dem Omega-Cam oder Modulen für Viaccess und Irdeto gibt es zahlreiche offizielle und legale Module.

Mit ihnen und mithilfe der von den Sendern ausgegeben Smartcards können codierte Programme mit beliebigen CI-Receivern auf legalem Weg gesehen werden. Einfach das Modul mit Karte in den CI-Slot gesteckt und schon kann es losgehen.

Oder ist es das Ganze doch nicht so einfach?
 
Sind die Module schon etwas älter, kann es zu Problemen mit diversen brandneuen Digitalboxen kommen. So blieb etwa bei dem „Alphacrypt Classic“ – Cam mit der schon etwas älteren Betreibssoftware 3.09 der Humax „ICord“ immer wieder hängen. Ganz ausführlich, Schritt für Schritt, erklären wir den DF-Lesern in Heft 12/ 2008 wie ein Update von Modulen installiert werden kann.
 
In der aktuellen Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist, finden Sie auch eine Heft-CD, die u. a. einen Film mit der detaillierten Beschreibung für ein Modul-Update beinhaltet.
 
Das komplette Inhaltsverzeichnis lesen Sie hier.[mw]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Software-Update bei Modulen - Ganz einfach, oder? habe das omega modul > kann man vergessen. Aber Alpha light funktioniert sehr gut . Verstehe nicht warum da Omega überhaupt getestet wird , wenn man eine Anfrage per mail sendet passiert überhaupt nichts
  2. AW: Software-Update bei Modulen - Ganz einfach, oder? Sowas nennt sich doch Service. Bei Mascom hat man inerhalb von 4Wochen ein update bereitgestellt das alle neuen Karten laufen, sowas kann man von anderen Herstellern nicht erwarten.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum