Sony Bravia löst Produktreihe Wega ab

0
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Bravia ist die neue Marke von Sony für alle HD-ready-LCD-Fernseher mit eingebautem analogen und zusätzlichem DVB-T-Tuner.

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft startet Sony mit einem breiten Angebot an digitalen LCD- und 3LCD-Rückpro-Fernsehern unter dem Markennamen Bravia. Bravia steht für Best Resolution Audio Visual Integrated Architecture. Bravia löst die Marke Wega ab, die über Jahre für die Nachfolge der berühmten Triniton-Röhrenfernseher von Sony stand.
 
Neben den beiden im Oktober eingeführten Bravia-3LCD-Rückprojektionsfernsehern KDF-E42A11 und KDF-E50A11 bringt Sony im November acht neue LCD-Modelle auf den Markt, die bis auf einen 23-Zöller alle das HD-ready-Siegel tragen.
 
Die neuen Bravia-Fernseher kommen mit 16:9- Flachbildschirmen in den Größen 23, 26, 32 und 40 Zolluf den Markt. Die Bildqualität dieser Geräte überzeugt durch sehr schnelle Reaktionszeiten von nur acht Millisekunden. Bravia-Fernseher beeindrucken durch strahlende Farben sowie kontrastreiche und gestochen scharfe, flimmerfreie Bilder. Der Konsument genießt virtuellen Raumklang, einen breiten Sichtwinkel von bis zu 178 Grad und das bei geringem Stromverbrauch.
 
Die S-, V- und W-Serie unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihres Designs, sondern auch in den technischen Details: Während die S-Serie mit einem PC-Anschluss aufwartet, glänzen die V- und die W- Serie mit Sonys Bildverbesserungstechnologie sowie mit einem zusätzlichem Scart-Eingang, der für den zusätzlichen Anschluss einer Set-Top-Box genutzt werden kann. Die W-Serie bietet einen eingebauten Subwoofer und einem S-Master-Digitalverstärker, der Heimkinoklang und eine Musikleistung von 2 x 25 Watt für die Lautsprecher bietet.
 
Die Preise der Geräte bewegen sich zwischen 1 299,- Euro (KDL-S23A11E) und 3 499,- Euro für den KDL-V40A11E. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert