Sony bringt fünf Heimkino-Modelle mit Blu-ray-Player auf den Markt

0
34
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Sony Deutschland hat in den letzten vier Monaten sein Angebot an Heimkino-Modellen mit Blu-ray-Player aufgestockt und will im September 2009 fünf weitere Modelle auf den Markt bringen.

Anzeige

Es handelt sich um die Heimkino-Anlagen BDV-E300, BDV-E800W, BDV-Z7, HTP-BD36SF und das Blu-ray-plus-Receiver-Paket AVB-DN360. Alle fünf Geräte seien leicht zu bedienen, so Sony.
 
Die Komplettsysteme BDV-E300 und BDV-800W verbergen hinter ihrem schwarzen Chassis einen 1000 Watt S-Master. Die E300-Variante bietet eine S-Master-Verstärkung mit 24 Bit, die E800W-Alternative mit 32 Bit. Die Blu-ray-Player beider Modelle seien bereit für interaktive BD-Live-Features aus dem Internet.

In puncto Sound sollen sie durch die Dolby-TrueHD- und dts-HD Master-Audio-Wiedergabe überzeugen. Beide Heimkinos werden mit fünf Boxen ausgestattet sein, zu dem die Sound-Elektronik den Ton für zwei weitere virtuelle Boxen errechnen soll. Außerdem bieten beide Varianten einen Digital-Media-Port.
 
BDV-E300 besteht Sony zufolge aus der eigentlichen Anlage sowie fünf kompakten Satelliten-Lautsprecher mit Subwoofer. Die Rücklautsprecher können nach Wunsch kabellos mit dem Erweiterungskit „WAHT-SA1“ verbunden werden. Der große Bruder BDV-E800W bietet vier große Standlautsprecher, einen Subwoofer und das „WHAT-SA1“-Modul serienmäßig.

Als Schmuckstück gilt laut Hersteller der BDV-Z7 mit einer schlanken und schwarzen Front.Die S-Force-Surround-Technologie soll für einen 5.1-Surround-Sound sorgen – und das bei einem 2.1-Lautsprechersystem. Außerdem soll der BDV-Z7 eine 35-Watt-Leistung und eine BD-Live-Funktion bieten sowie die Wiedergabe von Blu-ray-Discs mit 24 Bildern pro Sekunde ermöglichen.
 
Sony Deutschland will außerdem sein Angebot um den bereits eingeführten Blu-ray-Player BDP-S360 erweitern. Die Komplett-Anlage HTP-BD36SF wird aus dem Einsteiger-Blu-ray-Player BDP-S360 sowie einem Receiver und einem 5.1-Lautsprechersystem bestehen. Des weiteren soll das Komplettsystem HTP-BD36SS eine neue Alternative für Heimkino-Fans bieten, so Sony.
 
Beide Varianten werden unter anderem über 1 000 Watt Power, drei HDMI-Eingänge zum Anschluss von Receivern oder Spielekonsolen verfügen. Der HTP-BD36SF setzt auf große Standlautsprecher, der HTP-BD36SS auf Kompakt-Boxen. Beide Geräte unterstützen die S-Air-Technologie von Sony. So verschwinden auch hier mit dem Erweiterungskit „WAHT-SA1“ alle Kabel aus dem Wohnzimmer.

Die fünfte Entwicklung von Sony ist das Heimkino-Modell AVB-DN360, kombiniert mit dem Player BDP-S360 und dem neuen Receiver STR-DN1000. Das Modell soll unter anderem einen 7.1-Surround-Sound in DTS-HD Master Audio und Dolby-TrueHD bieten sowie das Abspielen von Blu-ray-Discs als Kino-Original in Full-HD ermöglichen. Außerdem besitzt diese Modell vier HDMI-Eingänge und einen HDMI-Ausgang.
 
Die fünf Blu-ray-Heimkino-Modelle von Sony soll es ab September 2009 in allen Preisklassen im Handel geben.
 [mth]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum