Sony LCD-HS-Serie mit DVI-Schnittstelle

0
8
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Sonys LC-Displays SDM-HS75 und SDM-HS95 für Heimanwender präsentieren sich nun in einer „D-Variante“ mit DVI-Schnittstelle.

Vielseitigkeit ist die Trumpf bei den Sony-LCD-Monitoren der HS-Serie: So gibt es die neuesten Modelle nicht nur als 17- und 19-Zoll-Displays, sondern auch mit digitalen und analogen Signaleingängen. Mit gestochen scharfer SXGA-Auflösung (1 280 x 1 024), einem Kontrastverhältnis von 700:1 (HS95D) bzw. 600:1 (HS75D) und der schnellen Reaktionszeit von 8 ms sind die neuen Modelle echte Allrounder und eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen.
 
Dank des DVI-Anschlusses bieten der HS75D und HS95D dem Anwender eine direkte volldigitale Verbindung zwischen PC und Display, ohne dass das Signal konvertiert werden muss. Dadurch werden Qualitätseinbußen vermieden und der Anwender profitiert von optimaler Bildqualität. Darüber hinaus bietet die HS-Serie eine automatische Einstellung in zwei Stufen: Beim erstmaligen Anschluss des Displays ermöglicht das automatische Bildeinstellungssystem von Sony eine schnelle und präzise Konfiguration. Wird der Monitor dann benutzt, passt der Advanced ECO-Mode die Bildschirmeinstellungen so an die Umgebungsbeleuchtung an, dass die Bildqualität optimal bleibt. Die HS-Serie präsentiert sich in elegantem Design. Die Displays sind in Schwarz und Silber erhältlich, optional können beide Modelle auch an der Wand befestigt werden.
 
Die LCDs kosten 329.- Euro (SDM-HS75D) bzw. 399,- Euro (SDM-HS95D) und sind ab sofort im Handel erhältlich. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert