StartTV hatte keine Chance gegen EntertainTV [Kommentar]

0
61
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Das IPTV-Einsteigerpaket StartTV hatte ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Bei der Vermarktung stand es jedoch stets im Schatten von EntertainTV.

Eigentlich war StartTV ein tolles IPTV-Angebot. Wer seine TV-Programme nicht via Satellit, Kabel oder DVB-T2 empfing, konnte auf dieses preisgünstige Angebot der Telekom für lediglich 2 Euro im Monat zurückgreifen. Dafür bekam man gut 100 TV-Programme über die (V)DSL-Leitung. StartTV war buchbar seit 2. Mai letzten Jahres, Neukunden erhielten es sogar 12 Monate kostenlos. Erst anschließend kostete es 2 Euro pro Monat. Zum Vergleich: EntertainTV startet ab 5 Euro monatlich. Wer für StartTV den Receiver nicht kaufen wollte (Entry-Receiver für knapp 80 Euro), konnte ihn auch für 2,95 Euro im Monat mieten.

IPTV-Neukunden der Telekom griffen jedoch meist zum „Original“ EntertainTV. Denn während es StartTV nur für ein Jahr kostenlos zum Einstieg gab (Wert: 24 Euro), gibt es auch weiterhin bei EntertainTV eine Gutschrift in Höhe von 120 Euro. Das entspricht faktisch 2 Jahre kostenlosen EntertainTV-Empfang. Und auch der Entertain-Receiver 400 (HD, kein UHD) wird Neukunden teilweise bereits ab 49 Euro einmalig angeboten. Zu allem Überfluss erhielten die Händler bei einem Entertain-Vertragsabschluss auch noch mehr Provision als für einen Vertrag mit StartTV. Welcher Kunde bucht dann überhaupt noch StartTV?
 
Das StartTV-Angebot war vertriebstechnisch von Anfang an nicht richtig gewollt und es war auch nicht „Upselling“-fähig. Kunden, die die wahren IPTV-Funktionen nachbuchen oder ein PayTV-Paket ordern wollten, konnten dies nicht durch einen reinen Telefonanruf machen. Es musste der Anschluss dafür auf EntertainTV umgeschaltet und der Receiver ausgewechselt werden.
 
Schade, dass die Telekom StartTV so schnell wieder einstellt. Es hätte gutes Potential gehabt, insbesondere weil auch immer mehr Haushalte Zugang zu IPTV-fähigen DSL-Anschlüssen bekommen. [Ein Kommentar von Stefan Hofmeir, Herausgeber]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum