Strong bietet drei Receiver der Mittelklasse

0
16
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Trier – Mit drei weiteren Receiver-Modellen will Strong den Einstieg in die digitale Mittelklasse und den Anschluss weitere Geräte erleichtern.

Per Koaxil-Kabel steht dem Fernsehgenuss mit dem SRT 5016 nichts im Weg. Zudem verfügt der FTA-Empfänger über zwei Scart-Anschlüsse, über die die Kopplung weitere Endgeräte sichergestellt wird. Auf insgesamt 1000 Plätzen lassen sich einzelnen Programm speichern. Schnelle Umschaltzeiten, eine Fernbedienung und ein separater Netzschalter sollen dem Nutzer entgegen kommen.

Mit ähnlicher Ausstattung bietet Strong auch den SRT 6006 an. Insgesamt 4800 Programmspeicherplätze sind Bestandteil der digitalen Set-Top-Box. Scart-Anschlüsse und weitere Schnittstellen gewährleisten die Integration in das heimische Unterhaltungssystem. Zudem verfügt der Receiver über einen elektronischen Programmführer.
 
Bestandteil des SRT 6016 ist ein UHF Modulator. Editierfunktionen, Favoritenlisten für Fernseh- und Radioprogramme, automatischer Sendersuchlauf, separater Netzschalter und Fernbedienung gehören unter anderem zur Ausstattung des Sat-Receivers.
 
Erhältlich sind der SRT 6006 für 49 Euro (UVP) und der SRT 5016 für 69 Euro (UVP). Für 59 Euro (UVP) wird ab Mai SRT 6016 auf dem Markt verfügbar sein. [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum