Strong stellt Twin-Receiver für DVB-T mit Festplatte vor

0
23
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Trier– An die 40 Stunden TV-Programm passen auf die integrierte 80 GB große Festplatte des Twin-Receivers SRT 5261 PDR.

Für die Programmierung wird mit der Fernbedienung die gewünschte Sendung im elektronischen Programmführer (EPG) ausgewählt.

Der Receiver listet die Sendungen bis zu sieben Tage im Voraus auf, berichtet der Hersteller weiter. Der PDR-Receiver (Personal Digital-Recorder verfüge über zwei integrierte DVB-T-Tuner. Während man ein Programm ansieht könne man daher parallel dazu ein an-deres gleichzeitig aufnehmen. Mit der Timeshift-Funktion kann das laufende TV-Programm auch „angehalten“ und zeitversetzt wiedergegeben werden. Alle freien digitalen TV- und Radioprogramme können empfangen werden. Der Twin-Receiver wird dabei mit einem Antennenkabel angeschlossen.
 
Zu den Merkmalen des SRT 5261 PDR gehören zudem vier Favoritenlisten für individuelle TV- und Radiolisten, mehrsprachige Menüführung in acht Sprachen, Speicherplatz für über 1 000 DVB-T-Programme, Einfügung der Teletext-Daten in das analoge Ausgangssignal (VBI), automatischer und manueller Sendersuchlauf, sämtliche Wiedergabefunktionen wie Zeitlu-penfunktion, Einzelbildschaltung etc. sowie die Einstellmöglichkeit mehrsprachiger DVB-Audiosprachen und Untertitel.
 
Der Festplattenreceiver SRT 5261 PDR ist im Handel für 229 Euro erhältlich. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert