Technisat präsentiert neue TV-Linie

2
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Auf der eigenen Hausmesse will Technisat am 27. April eine neue TV-Gerätelinie vorstellen. Das multifunktionale Fernsehgerät soll in vier Größen angeboten werden.

Am 27. und 28. April findet im Technisat-Unternehmenssitz in Daun/Vulkaneifel die Technisat Hausmesse statt. Wie der deutsche Hersteller am Dienstag bekanntgab, soll auf diesem Event eine neue TV-Gerätelinie vorgestellt werden. Der TechniPlus ISIO soll demnächst in den Größen 32, 42, 47 und 55 Zoll erhältlich sein. Ein integrierter Doppel-Quattro-Tuner soll den Empfang über Satellit, Kabel und DVB-T ermöglichen sowie Zugriff auf interaktive Services aus dem Internet bereitstellen. Dafür unterstützt die Gerätereihe unter anderem auch den HbbTV-Standard.

Mit einem schmalen Aluminium-Gehäuse kommt der LCD/LED-Fernseher im schlanken Design daher. Dank Bewegungskompensations-Technologie sollen auch Action- und Sport-Szenen gestochen scharf dargestellt werden. Auch die beliebten DigiButler Services sind enthalten. Zudem verfügen die neuen Geräte über jeweils zwei CI+-Schnittstellen.
 
Dank Anbindung an die Mediaetheken und Video-on-Demand-Angeboten sowie einer Aufnahmefunktion soll auch mit den neuen TechniPlus ISIO keine Sendung mehr verpasst werden. Aufnahmen sollen auch über Tablet- bzw. Smartphone-App gesteuert werden können. Einen genauen Verkaufsstart nannte Technisat bisher noch nicht. Auch die Preise sind noch nicht bekannt. [hjv]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Technisat präsentiert neue TV-Linie Das wurde auch Zeit. Nachdem der 46" Fernseher der Multy Vision-Serie gestrichen wurde gab es Technisat-Fernseher nur noch bis 40". Wer kauft denn heutzutage noch solche kleinen Kisten?
  2. AW: Technisat präsentiert neue TV-Linie Mir würde auch 40 Zoll reichen. Bleibe aber bei meinem 46 Zoll.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum