Toshibas XF-Serie mit neuem Design-Konzept

0
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Neuss – Die LCD-Fernseher der REGZA-Familie bestechen durch „Picture Frame“, einem neuen Designkonzept, das dank halbierter Rahmenbreite mit deutlich reduzierten Gehäusemaßen aufwartet.

So benötigt das 40 Zoll-Picture Frame-Gerät 40XF350D weniger Platz als ein herkömmlicher 37 Zoll-LCD-Fernseher und das 46 Zoll-Picture Frame Modell 46XF350D macht den „schlanken“ Maßen eines 42 Zoll-Flachbild-TV Konkurrenz. Neben dem außergewöhnlich schicken Design überzeugen die beiden Full HD-Modelle der XF-Serie durch innovative Technik: Der Bildprozessor Pixel PROcessing V, Slim Speaker von Onkyo und drei HDMISchnitt stellen sorgen für maximale Bild- und Tonqualität sowie hohen Bedienkomfort.

Mit seinem Designkonzept „Picture Frame“ reagiert Toshiba unmittelbar auf die Anforderungen des Marktes. Dementsprechend kommen die Rahmen der Picture Frame-Modelle nun auf eine Breite von unter 2cm – und damit auf deutlich weniger als die Hälfte der Rahmenbreite herkömmlicher LCDTVs, die durchschnittlich etwa 5cm beträgt.
 
Aber auch technologisch ist die XF-Serie ist auf dem neuesten Stand. Beide Modelle, 40XF350D und 46XF350D, verfügen über ein Panel mit der Full-HD-Auflösung von 1 920×1 080 Bildpunkten. Als Bildprozessor kommt das neue Pixel Processing V zum Einsatz, das neben diversen digitalen Schaltungen zur Bildoptimierung mit „Active Backlight Control“ zur Verbesserung des Kontrasteindruckes ausgestattet ist. Die gesamte Bildverarbeitung und-darstellung wird in einem Full-10-Bit-Processing durchgeführt, so dass eine Palette von über einer Milliarde Farben zur Verfügung steht. Für den guten Ton sorgt die neueste Version der Slim Speaker, die von Sound-Partner Onkyo entwickelt wurde. Dieses System erzeugt trotz der besonders geringen Gehäusemaße einen klaren und kraftvollen Sound. Mit dem SRS WOW Klangfilter lässt sich der Ton weiter aufwerten und ein Raumklangeffekt simulieren. Ein besonderes Highlight sind die drei HDMI-Anschlüsse der Version 1.3. Sie ermöglichen eine Zuspielung von 1080p-Signalen in 50, 60 und 24Hz.
 
Der 40XF350D ist ab September im Handel erhältlich, der 46XF350D wird im Oktober eingeführt. Beide Modelle verfügen über einen integrierten DVB-T-Tuner und sind in edlem Hochglanz-Schwarz (Piano Black) lackiert. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum