Universal kündigt zehn HD DVDs für Deutschland an

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg -Universal Pictures Germany will insgesamt zehn Filmtitel im HD-Format in Deutschland veröffentlichen.

Die HD DVDs sollen 24,99 Euro kosten und umfassen nach Angaben von Universal besonders „Action-betonte“ Titel wie z.B. den Action-Streifen „The Fast and the Furious: Tokyo Drift“.

Aufgrund der Überlegenheit der HD DVD in punkto Bild, Ton und Ausstattung verspricht sich Sandra Bönninger, Marketing and Communications Director einen guten Absatz der ersten Universal HD DVDs im Weihnachtsgeschäft. Am 16. November will Universal „Apollo 13“, „Doom – Der Film“, „Die Bourne Verschwörung“, „Serenity – Flucht in neue Welten“, „Jarhead“, „Van Helsing“, „The Fast and the Furious“, „2 Fast and 2 Furious“ sowie „The Fast and the Furious: Tokyo Drift“ als HD DVDs auf den deutschen Markt bringen. Darüber hinaus soll am 30. November die HD DVD „King Kong“ in der Kinoversion erscheinen, informierte das Unternehmen heute.

Dabei bieten die HD DVDs neben dem Hauptfilm zum Teil auch Bonusmaterial in der sechsmal besseren Auflösung des High- Definition-Formats. Exklusiv produzierte, interaktive Bonusfeatures wie der Sofort-Zugriff auf Zusatzmaterialien auf der HD DVD „Die Bourne Verschwörung“ sollen den DVD-Nachfolger für den Kunden attraktiver machen. Auch in der Aufmachung unterscheiden sich die HD DVDs von den Standard-DVDs. Die High-Definition-Versionen, die zunächst ohne Regionalcode erscheinen sollen, werden in roten, etwas kleineren Hüllen ausgeliefert. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert