Vorschau: Neuheiten von Hitachi zur IFA 2006

0
16
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Neue Projektoren, Fernseher und DVD-Festplattenrekorder sollen die Kunden künftig durchTechnik und japanisch-puristische Optik überzeugen.

Mit dem Projektor PJ-TX300 will Hitachi im September den Nachfolger für das Modell PJ-TX200 auf den Markt bringen.

Das Kontrastverhältnis von 10 000:1 und Helligkeitswerte von bis zu 1 200 ANSI Lumen sollen beste Bildqualität bei dem HD-ready Gerät garantieren. Der Preis für den Projektor mit HDMI-Schnittstelle liege voraussichtlich bei 1 900 Euro.

Dabei hat Hitachi auch seine Plasma TV-Serie aufgestockt: Der mit dem IF Gold Award für Produkt-Design prämierte 42PD9700 bekommt ab Juli Verstärkung von der Maxi-Version (55PD9700) mit ganzen 141cm Bildschirmdiagonale. Die Geräte kosten 3 199 Euro für den 42PD9700 und 5 199 Euro für den 55PD9700.
 
Für Einsteiger ist ab Juli Hitachis neue 8700er Geräteserie beim Fachhändler erhältlich. Hier gibt es einen HD-ready Flachbild -TV ab 1 349 Euro. Die beiden neuen DVD-Festplattenrekorder DV-DS253 und DV-DS163 mit 250 bzw. 160 GB Speicher sind bereits seit Juli im Handel. Sie können alle gängigen DVD-Formate brennen und der integrierte Memory Card-Reader macht das Archivieren von Filmen, Bildern und Musik möglich. Dabei werden die Eingangssignale werden automatisch in das 1080i Format skaliert. Der Preis liegt bei549 Euro für den DV-DS253 und 499 Euro für den DV-DS163. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert