Warum digitales Marketing für die Casinoindustrie von Bedeutung ist

0
96
Anzeige

Marketing auf digitalen Wegen ist nichts Neues. Ganz im Gegenteil ist es die beste Strategie, um vor allem junges Publikum zu erreichen und als Unternehmen effektiv ins Bewusstsein potenzieller Kunden zu dringen. Für die Casinobranche hat diese Art von Marketing eine ganz besondere Bedeutung.

Anzeige

Aufgrund der Masse an Online-Casinos, die mittlerweile auf dem Markt agieren, herrscht ein großer Konkurrenzkampf. Gezieltes digitales Marketing ist für Anbieter die Lösung, sich von anderen abzuheben, Kunden für sich zu gewinnen und diese als starke Marke auch halten zu können.

Effiziente Marketingstrategien für Casinos

Das große Angebot an Glücksspielplattformen im Internet stellt den Kunden auf eine sehr vorteilhafte Seite. Dieser kann sich zurücklehnen und nach den Spielotheken suchen, die die besten Angebote parat haben, einen Mehrwert bieten und in Sachen Sicherheit, Support und Spielesortiment optimal aufgestellt sind. Jede digitale Spielhalle hat ihre Vor- und Nachteile, sei es ein  Casino ohne Lizenz, ein modernes Pay N Play Casino oder eine etwas eingeschränktere, aber sichere Spielhalle mit deutscher Lizenz.

Allein durch die Art des Casinos lässt sich aber noch kein Spieler überzeugen. Es sind andere Wege erforderlich, um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Die nachfolgenden digitalen Marketingstrategien haben sich in der Casinoindustrie als besonders erfolgreich erwiesen.

Treueprogramme und andere Bonusaktionen

Es lässt sich kaum ein Online Casino finden, dass neuen Kunden nicht einen großzügigen und ansprechenden Willkommensbonus oder gar einen Bonus ohne Einzahlung anbietet. Solche Aktionen zeigen sich seit geraumer Zeit als nützlichste Marketingstrategie, um Neukunden anzuwerben und davon zu überzeugen, sich auf einer Plattform zu registrieren – und dies ist immerhin der erste Schritt in Richtung Wachstum.

Casinos, die ein Treueprogramm auf die Beine gestellt haben, denken bereits weiter. Mithilfe eines solchen Programms, an denen Nutzer in der Regel automatisch nach Registrierung teilnehmen, werden Spieler regelmäßig belohnt und erhalten Prämien. Dies ist ein sehr effizienter Weg der Kundenbindung und kann je nach Aufbau, Einfachheit und Wert des Programms Mitstreiter aus dem Wege räumen.

Retargeting-Methode

Das sogenannte Retargeting ist eine bewährte Strategie des digitalen Marketings, die nicht nur von Casinos angewendet wird. Durch diese ausgeklügelte Technik werden Werbeanzeigen für Personen geschaltet, die ein Casino oder mit diesem verbundene Seiten besucht, aber kurzerhand wieder verlassen haben. Durch diese Strategie wird das bereits vorhandene Interesse weiter angestachelt und führt in vielen Fällen tatsächlich dazu, dass diese potenziellen Kunden zurückkehren, sich ein weiteres Bild machen und gar ein Spielerkonto eröffnen.

Mobile Apps

Größtmögliche Reichweite und höchstmögliche Aufmerksamkeit erreichen Casinos, wenn sie neben einer Online Plattform auch eine eigene mobile App anbieten. Diese zeigt nicht nur Einsatz, sie festigt die Marke und bindet Kunden effizient, da die Möglichkeit besteht, Nutzer nach Download der App direkt zu erreichen und ihnen maßgeschneiderte und exklusive Angebote zu unterbreiten. Eine native App zeigt auch, dass dem Betreiber seine Kunden alle Mühe wert sind, da die Entwicklung wirklich aufwendig ist. Die meisten Online Casinos betreiben daher bloß eine mobile Webseite, die angepasst ist.

SEO-Marketing

Das SEO-Marketing (Search-Engine-Optimization) ist heute eine der wichtigsten Marketingmaßnahmen im Netz, die für jeden von Bedeutung ist, der mehr Besucher auf seine Webseite aufmerksam machen möchte. Ziel dieser Maßnahme ist es, möglichst weit in den Suchergebnissen von Suchmaschinen wie Google angezeigt zu werden. Sie beschäftigt sich speziell mit den Suchanfragen. Für die Umsetzung gilt es, die Webseite bzw. vor allem die dort verfügbaren Texte SEO-freundlich zu gestalten. Dies gelingt, indem passende Stichwörter, nach denen potenzielle Kunden häufig suchen, einbezogen werden.

Soziale Medien

Engagement zeigt sich vor allem über soziale Medien. Kanäle wie Facebook, Instagram und Twitter werden heutzutage mindestens von jedem Zweiten genutzt, weshalb die Erreichbarkeit potenzieller Kunden für Online Casinos hier enorm hoch ist. Abgesehen von Werbung, die neue Kunden erreichen kann, sind eigene Kanäle eines Casinos eine großartige Möglichkeit, um Kunden weiter zu binden, mit ihnen in Verbindung zu treten und ihnen zu zeigen, was sie für einen Wert haben.

Über soziale Netzwerke können außerdem personalisierte Anzeigen mit Leichtigkeit geschaltet werden. Fast alle Kanäle bieten mittlerweile Geschäftskonten an, die speziell für Marketingzwecke gedacht sind. Gleichzeitig sind sie aber auch eine gute Gelegenheit, um bestehende Kunden über Neuerungen und Neuveröffentlichungen auf dem Laufenden zu halten.

Partner und Kooperationen

Eine letzte gute Möglichkeit, den Erfolg weiter ins Rollen zu bringen und sich gegen andere Online Casinos durchzusetzen, ist die Zusammenarbeit mit anderen Webseiten oder auch Privatpersonen, die zum Beispiel einen Blog führen oder als Casino-Streamer tätig sind. Durch eine Kooperation profitieren beide Seiten von Vorteilen. Auf Partnerseiten und bei Casino-Streams werden Online Casinos in den Fokus gesetzt und ihre Erwähnung wird verbreitet. Dies ist ein Weg, um noch mehr Zielpersonen erreichen zu können.

Marketing abseits der digitalen Kanäle

Auf Werbung treffen wir nicht nur auf digitalen Wegen, auch im Alltag werden wir an jeder Ecke mit Werbeplakaten, Flyern oder Prospekten empfangen. Diese Art von Marketingwegen mag für viele Unternehmen nach wie vor sinnvoll und effizient sein, für die Casinobranche ist es jedoch relativ zwecklos. Die Nutzung von Plakaten ist Glücksspielanbietern in Deutschland ohnehin vollständig untersagt. Dadurch stellt dies nicht einmal eine mögliche Option dar.

Werbung im Fernsehen oder Radio kann eine Option für Casinos sein. Allerdings sind Reklamen dort erst am Abend ab einer gewissen Uhrzeit erlaubt, damit ausgeschlossen wird, dass sie Minderjährige erreicht. Die beste Marketingstrategie bieten diese Kanäle also auch nicht. Die Casinoindustrie ist daher stark auf digitales Marketing im Internet angewiesen.

Reicht das digitale Marketing für die Casinoindustrie aus?

Basierend auf der Tatsache, wie viele Online Casinos es mittlerweile gibt, würden wir sagen: ja! Wo keine Nachfrage ist, gibt es normalerweise auch kein großes Angebot. Dementsprechend ist deutlich, wie gefragt und beliebt Glücksspielanbieter sind. Im Grunde genommen besteht die Zielgruppe von Online Casinos ja ohnehin aus Internetnutzern. Daher gibt es auch keinen besseren Weg, diese zu erreichen, als online.Zur Optimierung des Marketings ist es sinnvoll, dieses auch auf Mobilgeräte zu erweitern, was vor allem durch eine native App erreicht wird – Mindestvoraussetzung ist aber eine Plattform, die für Mobilgeräte optimiert ist. Online Casinos, die heute noch kein hochwertiges mobiles Angebot haben, werden sich nur sehr schwer gegen die Konkurrenz durchsetzen können.

Anzeige

Kommentare im Forum

Alle Kommentare im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum