Winzling-LNBs von Lorenzen für optimale Leistung

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Bückeburg – Egal ob Mini-Schüssel auf dem Balkon oder Riesenanlage für den Profi-DXer, die ab sofort verfügbaren neuen LNBs von Lorenzen Communication gewährleisten optimale Empfangsergebnisse.

Mit ihrem Rauschmaß von nur 0.3dB werden die Low-Noise-Block-Converter höchsten Anforderungen gerecht. Die Entwickler des inhabergeführten Unternehmens aus Bückeburg haben neben technischen Details im Inneren auch entscheidende Verbesserungen an der Hülle der Empfänger vorgenommen. So werden die Twin-, Quad- und Quattro-LNBs mit einer verschiebbaren Wetterkappe versehen, welche die Anschlüsse wirksam vor Nässe schützen. Denn durch die Steckverbindungen eindringendes Wasser kann das Koaxialkabel schädigen und Empfangsstörungen verursachen. Die Single-LNBs zum Anschluss nur eines Empfängers werden mit einer Gummidichtungstülle vor Feuchtigkeit geschützt.

Die aufwendig bedruckte Kartonage, in welcher die LNBs zu erwerben sind, gibt nicht nur über den Inhalt Aufschluss, sondern stellt in leicht verständlichen Installationsdiagrammen anschaulich dar, wie die Empfänger mit der heimischen Anlage verbunden werden.
 
Die vier verschiedenen Modelle – Single, Twin, Quatro und Quad – zum Anschluss von einem, zwei, vier oder nahezu beliebig vielen Analog-/Digital-Receivern verfügen alle über ein Rauschmaß von 0.3dB und eine Verstärkung von 55dB. Der Feedhals beträgt 40mm, womit quasi alle herkömmlichen Satelliten-Spiegel aufgerüstet werden können. Dank einer Stromaufnahme von nur 80mA beim Single- und nur 230mA beim Twin-, Quatro- und Quad-LNB arbeitet jeder handelsübliche Analogreceiver und jede digitale Sat-Set-Top-Box mit den High-Performance-LNBs.
 
Die neuen High Performance LNBs von Lorenzen Communication sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert