Wisi Mini Headend-Kopfstelle wird erweitert

0
18
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Niefern – Das Kopfstellenkonzept von Wisi wird um zwei digitale Common-Interface-Module, OM 15 und OM 17, für die Decodierung verschlüsselter DVB-S- und DVB-T-Signale erweitert.

Die kleine modulare Kanal-Aufbereitungslösung für den Gemeinschaftsempfang bietet durch das neue CI-Modul OM 17 die Möglichkeit, verschlüsselte digitale Satellitensignale im Frequenzbereich von 950 – 2150 MHz zu empfangen, decodieren und in PAL aufzubereitn. Ebenfalls neu ist das Transportstrom CI-Modul OM 15, mit dem sich verschlüsselte DVB-T-Transportströme in einen analogen PAL-Kanal aufbereiten lassen.
 
Das Mini Headend ist ein flexibel einsetzbares System für den Empfang, die Aufbereitung und die Umsetzung freier und verschlüsselter DVB-S- und DVB-T-Signale in analoge CATV-Kanäle in kleinen Gemeinschaftsanlagen. Es kann zudem auch für den Empfang und die Aufbereitung analoger Satellitensignale in CATV-Programme eingesetzt werden. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert