Yamada: Festplattenrekorder mit DVB-T Tuner

0
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Willich – Umax kündigt den Yamada DTR-1000HX Festplattenrekorder mit integriertem DVB-T Receiver und einer Speicherkapazität von 80 bis 320 GB an.

Der neue Festplattenrekorder stellt eine Kombination aus digitalem Rekorder, der Fernsehprogramme in DVD-Qualität aufzeichnet, und einem Receiver für digitales Fernsehen dar, so das Unternehmen.

Dieses Gerät macht einen DVB-T Receiver überflüssig und schafft so mehr Platz im Wohnraum. Der Yamada DTR-1000HX Festplattenrekorder zeichnet per Zeitsteuerung Fernsehsendungen auf die integrierte Festplatte oder direkt auf eine DVD+R/RW-Medium auf. Das Gerät spielt alle gängigen Audio- und Videostandards ab. Als Aufnahmemedien stehen sowohl DVD+R, DVD+RW sowie die Festplatte zur Verfügung. Eine Kompatibilität mit MPEG4 Video ist vorhanden.
 
Weiterhin soll der Festplattenrekorder über zwei eingebaute TV Tuner(Analog + DVB-T) zum Empfang von Fernsehsignalen verfügen. Der Yamada Rekorder kann PAL und NTSC DVDs abspielen und unterstützt Progressive Scan (50 Vollbilder pro Sekunde bei PAL). Die Bedienung ist durch OTR (One Touch Recording) und Preset Aufnahme möglich. Ein 5.1 Decoder ist integriert. An der Gerätefront befinden sich Video- (CVBS), DV-Link, Stereo- und USB-Eingang.
 
Die Abmessungen des in Silber gehaltenen Geräts betragen 430 x 53 x 310 mm. Der Preis ist von der Speicherkapazität abhängig. 80 GB sind für 340 Euro erhältlich, 320 GB für 449 Euro. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert