Apple stellt iOS 7 vor: „Größte Änderung seit dem ersten iPhone“

13
7
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC hat Apple das neue Smartphone- und Tablet-Betriebssystem iOS 7 vorgestellt. Es soll die Benutzung von iPhone und iPad kräftig umkrempeln.

Apple wird das Betriebssystem für iPhone und iPad mit der nächsten Version deutlich umkrempeln. Die neue Generation iOS 7 sei die größte Veränderung seit dem Start des iPhone 2007, sagte Apple-Chef Tim Cook am Montag auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco.

Mit iOS 7 kommen neue Funktionen und eine deutlich veränderte Optik. Es bekommt unter anderem ein klareres Design mit durchsichtigen Menüflächen sowie neue Farben und 3D-Effekte. Die Software trägt klar die Handschrift des Chefdesigners Jony Ive. Er ist seit Herbst nicht nur für das Aussehen der Geräte, sondern auch des Betriebssystems zuständig.
 
Das iPhone ist das wichtigste Produkt und der zentrale Gewinnbringer von Apple. Zuletzt hatte es immer mehr Kritik gegeben, iOS habe sich in der Design-Sprache zu wenig verändert, während Konkurrenten wie das Google-System Android oder Microsofts Windows Phone mutiger den Innovationsweg eingeschlagen hätten. [dpa/ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. AW: Apple stellt iOS 7 vor: "Größte Änderung seit dem ersten iPhone" Sieht richtig geil aus, freue mich gleich die Beta zu installieren
  2. AW: Apple stellt iOS 7 vor: "Größte Änderung seit dem ersten iPhone" Jau, ich freu mich auch schon sehr drauf. Insgesamt eine gute Keynote – der neue MacPro ist ja mal ne geile Kiste von der Konstruktion her
  3. AW: Apple stellt iOS 7 vor: "Größte Änderung seit dem ersten iPhone" Wenn die Release-Version dann im Herbst kommt bedeutet das wohl, dass dann auch das iPhone 5S oder iPhone 6 erscheint.
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum