Google Plus: Rettet Redesign Googles soziales Netzwerk?

0
8
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Neues Design, neuer Schwerpunkt: Google gibt sein soziales Netzwerk Google Plus nicht auf und konzentriert sich künftig auf die Bereiche Collections und Communications. Auch soll die Navigation erheblich vereinfacht werden.

Am Dienstag wurde das neue Google Plus angekündigt, seit Donnerstag können Nutzer des sozialen Netzwerks die Neuerungen auf Android-Geräten testen. Bisher zählt Google Plus unter den Social Networks eher zu den Verlierern, mit dem Redesign will der Suchmaschinen-Riese seinem Dienst aber eine weitere Chance einräumen.

Nachdem bereits der Fotodienst entfernt wurde, konzentriert sich Google Plus künftig vor allem auf die gut genutzten Bereiche Collections und Communities, wie das Unternehmen in seinem offiziellen Blog bekannt gab. Damit sollen die Interessen der Nutzer verstärkt in den Vordergrund gerückt werden und die Kommunikation zu bestimmten Themen erleichtert werden. Dazu wurde das Design, das sich nun responsiv an die jeweiligen Geräte anpasst, leicht überarbeitet, was auch der besseren Navigation dienen soll.
 
Die neue Version von Google Plus soll zunächst nur zum Testen angeboten werden, die Nutzer sollen frei entscheiden können, ob sie die neue oder doch die alte Version nutzen wollen. [buhl]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert