Knapp 50 Millionen Kunden: Netflix weiter auf Wachstumskurs

0
21
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Netflix befindet sich weltweit weiter auf Wachstumskurs. Knapp 50 Millionen Kunden zählt der Online-Video-Dienst mittlerweile. Nicht zuletzt die Erfolgsserie „House of Cards“ soll dabei viele neue Abonnenten angelockt haben. Das große Vorbild ist weiterhin HBO.

Anzeige

Der Video-on-Demand-Anbieter Netflix ist weiter auf Wachstumskurs. Bei der Bekanntgabe seiner Zahlen für das erste Quartal 2014 konnte der Streaming-Anbieter 48,35 Millionen Kunden weltweit vermelden und damit einen Zuwachs von rund vier Millionen in den ersten drei Monaten des aktuellen Jahres. Zum Ende des ersten Quartals 2013 hatte Netflix 36,31 Millionen Kunden. Rund ein Drittel der gut 12 Millionen neuen Kunden konnten somit zwischen Januar und März 2014 gewonnen werden.

Netflix-CEO Reed Hastings macht unter anderem die hauseigene Serienproduktion „House of Cards“ für den zunehmenden Erfolg seines Streaming-Dienstes verantwortlich. Das Format war im Februar dieses Jahres in die zweite Staffel gestartet und soll dem Online-Anbieter zahlreiche neue Kunden beschert haben. Für 2015 wurde bereits eine dritte Staffel angekündigt.
 
Mit „House of Cards“ hatte Netflix als Streaming-Anbieter erstmals ein Serienformat produziert, das mit Top-Produktionen von Pay-TV-Networks wie HBO mithalten kann. HBO scheint auch weiterhin der Maßstab für Netflix zu sein. Wie Reed Hastings in einem Schreiben an die Aktionäre anmerkte, würde man mit knapp 50 Millionen angemeldeten Kunden international weiterhin deutlich hinter dem Bezahlsender zurückliegen, der rund 130 Millionen Kunden zählt. Das Ziel sei es, diese Kluft zu schließen. Ob Netflix das schafft, wird nicht unwesentlich davon abhängen, wie es dem Unternehmen gelingt, neue Märkte zu erschließen. Ein Start in Deutschland wird für September 2014 erwartet.  [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum