Telekom stellt Vermarktung von VDSL ohne IPTV vorerst ein

0
17
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Nach einer Vorvermarktungsphase hat der Konzern die Annahme von Anträgen für VDSL ohne IPTV gestoppt.

In einer nun beginnenden Testphase soll das Bestellsystem geprüft und gegebenenfalls verbessert werden, berichtet das Branchenportal „Heise online“. Dies sei ein übliches Vorgehen, bevor ein neues Produkt auf den Markt komme.
 
Voraussichtlich im Juli oder August soll VDSL ohne IP-Fernsehen wieder bestellbar sein. Die Preise sollen denjenigen entsprechen, die auch in der Vorvermarktungsphase angegeben worden waren.

Demnach soll der Standard-Telefonanschluss „Call & Surf“ mit VDSL-Internetzugang für bis zu 25 Megabit pro Sekunde monatlich rund 45 Euro kosten. Ein Anschluss von bis zu 50 Megabit pro Sekunde soll für einen monatlichen Aufpreis von fünf Euro zu haben sein. [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum