MTV Brand New: Pay-TV-Spartensender vorgestellt

0
1107
Logo: MTV Brand New
© Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: MTV Brand New
Anzeige

Die deutsche Fernsehlandschaft hat mittlerweile unzählige Pay-TV-Kanäle. Damit Sie auch musikalisch unterhalten werden und Ihnen kein Highlight mehr entgeht, stellt DIGITAL FERNSEHEN in unser Serie „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“ regelmäßig einen neuen Musiksender vor. Heute ist „MTV Brand New“ dran.

Steckbrief

Name: MTV Brand New
Sparte: Musiksender
Senderstart: 1. Februar 2011
Sendezeit: 0-24 Uhr
Ausstrahlungsformat: SD

MTV Brand New ist ein von ViacomCBS betriebener Pay-TV-Sender mit dem Schwerpunkt aktueller Mainstream-Musik. Gibt es bei der nun mittlerweile sechsten Vorstellung eines MTV-Senders etwas Neues zu erzählen? Überraschenderweise ja.

Option 1: MTV Brand New ist der Fehler in der Viacom-Matrix oder Option 2: Er ist Viacom schlicht so egal, dass man den Sender einfach vergessen hat. Nicht nur, dass der Kanal im Musik-Paket von 1&1 enthalten ist, nein, er ist sogar im Gesamtnetz eines großen Kabelanbieters verfügbar – bei Vodafone. Und die einzige noch auf dem Sender vorhandene Sendung „Future Hits“ ist im MTV+-Paket bei den Amazon Prime Channels versteckt.

Zum Thema, wie wenig Interesse dem Kanal beigemessen wird: Vor ein paar Jahren wurden mal den Logos sämtlicher MTV-Kanäle überarbeitet – auch von MTV Brand New. Allerdings hat man nie die neuen Senderlogos verteilt. So ist in Vodafones Giga-TV-App immer noch das alte Logo vertreten, genau wie bei 1&1 auf der Webseite.

Die bereits erwähnte einzige Sendung „Future Hits“ zeigt aktuelle Clips, bunt durch die Genres gemischt. So laufen Popbaladen von Justin Bieber und die Punk-Rock von den Toten Hosen gleichberechtigt kurz nacheinander.

Was Webseite (keine), Socialmedia-Accounts (keine) oder Auflösung (SD) betrifft, bleibt man sich treu. Eine Verbreitung über Satellit findet nicht statt, auch nicht über inoffizielle Wege.

Ein typischer Tag bei MTV Brand New

00:00 – 24:00 – Future Hits

Programm MTV Brand New
© Screenshot: Auerbach Verlag

Empfang

Webseite:
Satellit: –
Kabel: u.a. Vodafone (SD)
IPTV: 1&1 (SD), Vodafone (SD)
Sonstige: Amazon Prime Channels (SD)

Sie haben Anmerkungen zur Reihe „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“? Schreiben Sie uns an leserbriefe@digitalfernsehen.de – wir freuen uns.

Bildquelle:

  • programm_mtvbrandnew: © Screenshot: Auerbach Verlag
  • einstieg_musiksender_mtvbrandnew: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: MTV Brand New

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum