Wetter.com TV: Pay-TV-Spartensender vorgestellt

8
2674
Logo Wetter.com
© Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Wetter.com

Die deutsche Fernsehlandschaft hat mittlerweile unzählige Pay-TV-Kanäle. Doch nicht jedem wird die große Aufmerksamkeit zu teil. Damit Ihnen kein Sender entgeht, stellt DIGITAL FERNSEHEN in unserer Serie „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“ regelmäßig einen neuen Sender vor. Heute ist „Wetter.com TV“ dran.

Steckbrief

Name: Wetter.com TV
Sparte: Dokusender
Senderstart: 18. Oktober 2004 [Als Deutsches Wetter Fernsehen]
Sendezeit: 0-24 Uhr
Ausstrahlungsformat: SD

wetter.com TV ist ein von der wetter.com GmbH (zugehörig zu ProSiebenSat.1) betriebener Pay-TV-Sender mit dem Schwerpunkt Wettervorhersagen. Laut eigener Beschreibung, die auch dazu führte, dass der Sender in unserer Serie bei den Dokusendern läuft, werden auch „faszinierende Reportagen über Naturphänomene, weltweite Reiseziele und Lifestyle-Themen“ gezeigt. Dazu jedoch später mehr.

So einfach, wie die wetter.com-Webseite einen glauben lassen möchte, ist der Empfang des Senders gar nicht mehr. Der Dienst Magine ist schon lange eingestellt und die regionalen Kabelnetzbetreiber Telecolumbus, Primacom und KMS sind alle unter der Marke Pyur verschmolzen und bieten den Kanal nicht mehr an. Interessiert hat das bislang niemanden, der Unterpunkt zum Fernsehkanal wurde scheinbar nie wieder aktualisiert. Wer den Sender gucken möchte, wird als Kunde von Unitymedia, Kabelkiosk, der Telekom und Zattoo bedient.

Der Programmablauf ist simpel aufgebaut. Zu jeder vollen Stunde gibt es 6 Minuten lang das aktuelle Wetter für Deutschland, gefolgt von 24 Minuten Livecams. Zu Minute 30 einen Ausblick aufs Wochenendwetter, zu Minute 32 das Europawetter und von Minute 34 bis zur vollen Stunde den „Wetterblick um die Welt“. Die einzige Abweichung von diesem Schema erfolgt laut EPG zwischen 20 und 21 Uhr. Hier gibt es 15 Minuten lang das Wetter am Abend gefolgt von einer 45 Minütigen „Wetter.com Story“. Diese existiert jedoch nur auf dem Papier. Gesendet wird das gleiche Programm, wie die Stunden zuvor. Reportagen, in welcher Form auch immer, gibt es nicht. Zwischen 0 Uhr nachts und 5 Uhr morgens wird kein Programm ausgewiesen. Es laufen jedoch die ganze Nacht über Wetterkarten und Bilder vom Tage, während im Hintegrund ruhige Musik vor sich hinklimpert.

Wie bereits eingangs erwähnt, ist die Unterseite des Kanals eher stiefmütterlich gepflegt und existiert nur der Existenz Willens. Das abgebildete Programm ist nur in Morgen, Tag, Abend und Nacht gegliedert und entspricht nicht mehr dem tatsächlichen Ablauf. Der EPG des Senders endet um Mitternacht und auch in den Programmzeitschriften ist um diese Zeit Schluss.

Warum der Kanal im Pay-TV existiert, wollte sich uns nicht erschließen. Gemafreie Klimpermusik gibt es überall legal im Netz zu finden, die Wettercams stehen auf der eigenen Webseite kostenlos zum Anschauen bereit, genauso wie letztlich auch die Wetterinfos selber. Ehe mal im TV die gewünschte Karte eingeblendet wurde, hat man sich schon hundert Mal die gesuchte Vorhersage selbst gesucht.

Programm Wetter.com
© Screenshot: Auerbach Verlag

Ein typischer Tag bei wetter.com TV

05:00 – Wetter am Morgen
05:06 – wetter.com Livecams
05:30 – Wochenendwetter für Deutschlad
05:32 – Europawetter
05:34 – Wetterblick um die Welt
06:00 – Wetter am Morgen
06:06 – wetter.com Livecams
06:30 – Wochenendwetter für Deutschlad
06:32 – Europawetter
06:34 – Wetterblick um die Welt
07:00 – Wetter am Morgen
[…]
11:00 – Wetterausblick
11:06 – wetter.com Livecams
11:30 – Wochenendwetter für Deutschlad
11:32 – Europawetter
11:34 – Wetterblick um die Welt
12:00 – Wetterausblick
[…]
18:00 – Wetter am Abend
18:06 – wetter.com Livecams
18:30 – Wochenendwetter für Deutschlad
18:32 – Europawetter
18:34 – Wetterblick um die Welt
[…]
20:00 – Wetter am Abend
20:15 – wetter.com Story
21:00 – wetter Am Abend
21:06 – wetter.com Livecams
21:30 – Wochenendwetter für Deutschlad
21:32 – Europawetter
21:34 – Wetterblick um die Welt
[…]

Empfang

Webseite: wetter.com/tv
Satellit:
Kabel: u.a. Unitymedia, Kabelkiosk
IPTV: Telekom
Sonstige: Zattoo

Sie haben Anmerkungen zur Reihe „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“? Schreiben Sie uns an leserbriefe@digitalfernsehen.de – wir freuen uns.

Bildquelle:

  • programm_wettercom: © Screenshot: Auerbach Verlag
  • einstieg_dokusender_wettercom: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Wetter.com

8 Kommentare im Forum

  1. Bei 1&1 ist der Sender auch verfügbar, im Doku-Paket. Ich finde er ist nicht schlecht. Einzeln würde ich ihn nicht buchen, aber im Paket ist er nunmal dabei.
  2. Ich kann mit wetter.com TV nichts anfangen, der rangiert bei mir irgendwo zwischen E Emtertainment und Trace Urban. Noch dazu absolut grausame Bildqualität über Magenta TV.
  3. @df: Ihr hättet doch mal beim Sender nachfragen können, warum die Website und die Verbreitungswege nicht aktuell sind, der EPG nur bis Mitternacht läuft und in diesem Zuge hätte ich es gut gefunden, zu erfahren, ob eine Ausstrahlung in HD angestrebt wird?
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum