RTL schnappt sich Motorsport-Rechte von Sport1

3
2003
Das ADAC GT Masters läuft ab 2021 bei Nitro
© ADAC/Gruppe C / Tim Upietz
Anzeige

Das ADAC GT Masters wird künftig im TV-Sender Nitro gezeigt. Wie bisher auch sollen alle Rennen live und in voller Länge im Free-TV zu sehen sein.

Die Mediengruppe RTL hat sich langfristig die Fernsehrechte der Internationalen Deutschen GT-Meisterschaft gesichert. Ab dem Saisonstart im kommenden Jahr vom 14. bis 16. Mai 2021 in der Motorsport Arena Oschersleben überträgt Nitro die Rennen des ADAC GT Masters. Wie bisher werden alle Rennen live und in voller Länge im Free-TV zu sehen sein. Darüber hinaus informieren zukünftig der Nachrichtensender N-TV und die Online-Plattformen der Mediengruppe RTL über die „Liga der Supersportwagen“. Der TV-Vertrag zwischen der Mediengruppe und dem ADAC umfasst die exklusiven Live-Übertragungen des GT Masters und sieht eine umfangreiche begleitende Berichterstattung vor.

„Die Mediengruppe RTL hat wohl die höchste Motorsportkompetenz im deutschen Fernsehen. Gemeinsam werden wir das ADAC GT Masters weiter entwickeln und auf ein neues mediales Level heben“, so ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk.

Nitro-Senderchef Oliver Schablitzki äußerte sich zum Rechte-Coup folgendermaßen: „In den vergangenen fünf Jahren konnten wir sehr erfolgreich das ADAC 24h-Rennen am Nürburgring als TV-Event etablieren und dabei ein hohes Maß an Motorsportkompetenz aufbauen. Daher ist es für uns als Männersender nur eine logische Konsequenz, dass wir neben dem Fußball mit Bundesliga und Europapokal nun auch unser Motorsportangebot weiter ausbauen. Wir freuen uns sehr, den vielen Fans ab 2021 mit der Übertragung des ADAC GT Masters die Nummer Eins der Supersportwagenserie und damit noch mehr spektakuläres Racing anbieten zu können.“

Bislang waren die Rennen der Serie bei Sport1 zu sehen.

Termine ADAC GT Masters 2021

  • 14.05. – 16.05.2021 : Motorsport Arena Oschersleben
  • 11.06. – 13.06.2021 : Red Bull Ring (A)
  • 09.07. – 11.07.2021 : CM.com Circuit Zandvoort (NL)
  • 06.08. – 08.08.2021 : Nürburgring DEKRA
  • 10.09. – 12.09.2021 : Lausitzring
  • 01.10. – 03.10.2021 : Sachsenring
  • 22.10. – 24.10.2021 : Hockenheimring Baden-Württemberg

Bildquelle:

  • adacgt: obs/ADAC/Gruppe C / Tim Upietz

3 Kommentare im Forum

  1. Vor allem suggeriert man hier in diesem Thread, in diesem Artikel, mit dieser Clickbait-Überschrift, dass RTL es selber zeigt, quasi als F1-Ersatz.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum