ARD-Mediathek startet neue Themenwelt

0
2093
© ARD Online
Anzeige

Mit dem neuen Themenbereich „Natur | Erlebnis Erde“ werden unter anderem Naturfilme und Länderporträts aus dem gesamten ARD-Kosmos gebündelt.

Ab sofort bietet die ARD-Mediathek einen neuen Bereich zum Thema „Natur | Erlebnis Erde“ an. Dieser umfasst rund 250 Filme, die übersichtlich nach Interessensgebieten aufbereitet sind. Somit reicht das Angebot von Naturfilme über Länderporträts bis hin zu investigativen Umweltschutzreportagen. Zudem erweitern Nachhaltigkeitsthemen, inspirierende Reiseformate oder Zoo- und Haustier-Geschichten das Programm. Mit wechselnden Schwerpunkten widmet sich die Mediathek ergänzend bestimmten Themen. Anfang März werden das die „Bergwelten“ sein, passend zur TV-Ausstrahlung „Wilde Alpen“.

Highlights bei „Natur | Erlebnis Erde“

Im März präsentiert das Erste gleich fünf besonders aufwändige Produktionen der „Erlebnis Erde“-Reihe. Darunter gibt der Zweiteiler „Wilde Alpen“ am Montag, 1. und 7. März jeweils um 20.15 Uhr spektakuläre Einblicke in die großen und kleinen Geheimnisse einer faszinierenden alpinen Wildnis. Darüber hinaus startet am Montag, 15. März der BBC-Dreiteiler „Wildes China“ mit grandiosen Tierszenen aus dem Reich der Mitte, die so nie zuvor zu sehen waren. Beide Mehrteiler sind jeweils einen Tag vor der Ausstrahlung der ersten Folge komplett in der Mediathek abrufbar. Die „Wilde Alpen“ ist 30 Tage lang abrufbar, die China-Reihe steht für ein Jahr zur Verfügung.

Themen-Bündelung in der ARD-Mediathek

Inhalte für die Mediathek werden aus dem gesamten ARD-Kosmos geschöpft. Das schließt sowohl das Erste und alle dritten Programme als auch funk, phoenix, ONE, tagesschau24 sowie ARD-alpha mit ein. Zudem kommen exklusive Produktionen und Lizenzkäufe für die Mediathek hinzu.

Um bei all dem Angebot jedoch den Überblick zu behalten, schafft die ARD-Mediathek neben Genre-Zugängen zu Dokus, Filmen und Serien immer mehr Themenwelten zu den beliebtesten Inhalten. Somit erweitert die Themenwelt „Natur | Erlebnis Erde“ die bereits etablierten Bereiche Kultur, Geschichte und ARD-Retro, für die Archiv-Inhalte der ARD. Aktuell wird sogar ein Klassik-Angebot vorbereitet.

Bildquelle:

  • ardmedia: ARD Online

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum