FritzRepeater 1200 AX: AVM startet neuen Repeater mit Wi-Fi 6

2
2373
Der FritzRepeater 1200 AX von AVM
Bild: AVM
Anzeige

Mit dem FritzRepeater 1200 AX geht ein weiterer Repeater mit dem WLAN-Standard Wi-Fi 6 an den Start, der das WLAN zu Hause in jede Ecke bringen soll.

Von außen weiß und kompakt, kaum größer als eine Steckdose, im Inneren mit Wi-Fi 6, neuestem Prozessor und innovativer WLAN-Mesh-Technologie ausgestattet: Das macht den FritzRepeater 1200 AX zu einem kleinen Mesh-Kraftpaket für reichweitenstarkes WLAN. Mit je zwei Antennen für das 2,4- und 5 GHz-Band erreicht er ein Tempo von bis zu 3.000 MBit/s. Die Unterstützung von Wi-Fi 6 sorgt für diese hohen WLAN-Datenraten und ebenso für eine bessere Aufteilung der zur Verfügung stehenden Bandbreite. So profitieren auch ältere Smartphones oder Notebooks von der Leistung des Wi-Fi 6-Repeaters.

Die Einrichtung des FritzRepeater 1200 AX

Der neue FritzRepeater 1200 AX lässt sich mit einem Tastendruck mit der FritzBox verbinden und baut ein stabiles und nahtloses WLAN auf. Anwender können ihr Heimnetz so schnell und bequem erweitern, ohne weitere Einstellungen vornehmen zu müssen. Mobile Endgeräte verbinden sich dank der neuesten WLAN-Mesh-Technologie von AVM dabei stets mit dem Fritz-Produkt, das am jeweiligen Ort in der Wohnung die besten WLAN-Verbindungen ermöglicht. Bei der optimalen Positionierung des FritzRepeaters hilft die kostenlose FritzApp WLAN. Für die Anbindung per Kabel oder zum Anschluss netzwerkfähiger Geräte wie Computer, Smart TV oder Spielkonsole ist der FritzRepeater zudem mit einem Gigabit-LAN-Port ausgestattet.

Preis und Verfügbarkeit

Der neue Repeater ist mit jeder FritzBox und auch anderen Routern vielseitig im digitalen Zuhause einsetzbar um Internetzugang, Streaming, Homeoffice und vieles mehr in allen Räumen zu ermöglichen. Dabei bleibt der WLAN-Mesh-Repeater im Betrieb wie im Ruhezustand stromsparend. Der FritzRepeater 1200 AX erscheint im November zum Preis von 89 Euro (UVP) im Handel.

Quelle: AVM

Bildquelle:

  • avm-fritz-repeater-1200-ax: AVM

2 Kommentare im Forum

  1. Alles schön und gut in der Theorie. In der Praxis funktioniert die Meshtechnik nicht immer so leicht und mit einem Klick. Vor allem die Endgeräte müssen das richtig umsetzen und unterstützen.
  2. Von welchen Komponenten (Herstellern) sprichst du? Aktuelle AVM-Repeater unterstützen Mesh mit aktueller Firmware i. d. R. fehlerfrei. Wir decken 3000m² mit den Modellen 1750E, 2400 sowie dem 3000er ab. Alle ließen sich leicht einbinden und laufen zuverlässig.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum