Preiserhöhung bei DAZN: Das zahlt man ab jetzt fürs Abo

68
9389
dazn
© DAZN
Anzeige

Der Sport-Streamingdienst DAZN erweitert sein Rechte-Portofolio – und in logischer Konsequenz auch die Preise für Neu- und Bestandskunden: Die Monatsmitgliedschaft steigt um ein Viertel im Preis.

Damit zahlen Neukunden, die ab sofort ein Abonnement beim Streaminganbieter buchen, nach dem obligatorischen Gratismonat 14,99 statt 11,99 monatlich für den Zugriff auf Bundesliga-Spiele, Partien der Champions League und diverse weitere Sportinhalte. Bestandskunden wurden kürzlich auf eine Erhöhung der Abo-Gebühr mit der nächsten Abrechnung – bei vielen wohl im August – hingewiesen. In dieser Nachricht erklärt der Streaming-Dienstleister erneut, warum es zu der Preiserhöhung kam.

DAZN erklärt Kunden Preiserhöhung

Preiserhöhung bei DAZN: Die neuen Preise für die Abonnements sind bereits in Kraft
Die erhöhten Preise sind bereits auf der DAZN-Buchungswebsite zu sehen.

In folgendem Wortlaut unterbreitet DAZN seinen Kunden die erneute Preiserhöhung:

„Wir sind ständig bestrebt, unser Rechteportfolio zu erweitern sowie unsere Produktionsstandards und Streaming-Qualität zu verbessern. Ab der Saison 2021/22 erweitert DAZN das Fußball-Angebot um weitere Premium-Rechte. Wir zeigen nahezu die komplette UEFA Champions League sowie alle Bundesliga-Spiele am Freitagabend und am Sonntag live. Auch neue Dokuserien und Show-Formate ergänzen das Angebot für dich ab der kommenden Saison

DAZN erhöht zum 6. August 2021 den Preis für die monatliche Mitgliedschaft auf 14,99 Euro Ab August wird dir der neue Betrag in Rechnung gestellt. Du kannst dein nächstes Rechnungsdatum unter „Mein Konto“ einsehen. Alle Geschenkcodes oder Gutscheinkarten, die deinem Konto gutgeschrieben wurden, bleiben weiterhin gültig und du erhältst für diesen Zeitraum Zugang zu DAZN. Wenn du dein Abonnement über die Sektion “Mein Konto“ kündigst, wird keine weitere Zahlung von deiner Zahlungsmethode abgebucht. Auch der Preis für das DAZN-Jahresabo wird erhöht. Es kostet jetzt 149,99 Euro pro Jahr, was rund 12,50 Euro pro Monat entspricht. Um deine Mitgliedschaft umzustellen, gehe einfach auf ‚Mein Konto‘.“

Bildquelle:

  • dazn: © DAZN

68 Kommentare im Forum

  1. Schon möglich. Das Ticket für die Bimmel wird dann auch bei 3,50 bis 4,00 € liegen pro Stunde.
Alle Kommentare 68 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum