Sky Q IPTV: Empfang auf zweitem TV und Mobilgeräten

Erstmals erschienen in der Printausgabe 08/2021 von DIGITAL FERNSEHEN

0
17807
Sky Q IPTV-Box
Bild: Sky
Anzeige

Der neuste Streich von Sky ist die Sky Q IPTV-Plattform: Hier eine Auflistung von Tipps und Tricks, die bei Einrichtung und Handhabung nützlich sein können.

Zur Neuerscheinung der Sky Q IPTV-Hardware hat DIGITAL FERNSEHEN sowohl im Print als auch Online einen ausführlichen Testbericht veröffentlicht. Hier finden sich nun in aller Kürze und Übersichtlichkeit wegweisende Ratschläge für den Umgang mit der neuen Plattform.

Jugendschutz-Einstellungen

Die Jugendschutz-Einstellungen können über den Menüpunkt „Mein Sky Q -Jugend- schutz“ individuell angepasst werden. Somit muss nicht stetig der PIN eingegeben werden, wenn es nicht nötig ist (kinderlose Haushalte). Gleichzeitig haben Eltern eine noch bessere Kontrolle über die Sehgewohnheiten des Nachwuchses.

Kindgerechte Bedienoberfläche

Eltern die, ihre Kids für eine gewisse Zeit mit gutem Gefühl fernsehen lassen wollen, können auf Ihrem Sky-Q-Receiver mit wenigen Schritten den Kids Mode einrichten: In der Rubrik Kids auf „Kids Mode“ klicken und Jugendschutz-PIN eingeben, schon wechselt Sky Q auf eine bunte, kindgerechte Bedienoberfläche.

Hintergrundfarbe wechseln

Die Bedienoberfläche von Sky Q erstrahlt im Sky-typischen blau. Für alle, die den Hin- tergrund lieber mit erhöhtem Kontrast nutzen möchten gibt es eine schnelle Lösung: Auf „Mein Sky Q“wechseln und in Einstellungen > Barrierefreiheit > Hoher Kontrast/ schwarz-weiß Modus auf „An“ stellen, schon wird die Oberfläche schwarz.

Favoritenliste beartbeiten

Die ersten 100 Programmplätze (Kanalplatz 0 bis 99) am Sky-Q-IPTV-Receiver kön- nen individuell belegt werden. Hierfür muss im Hauptmenü auf den Punkt „Mein Sky Q“ navigiert werden. In diesem ist der Unterpunkt „Favoriten“ zu finden. Darin steht die Favoritenverwaltung bereit.

Intelligenter Sportgenuss

Sportfans bekommen über den Homebildschirm weit mehr als nur das Live-Sport-An- gebot zu sehen. Egal ob ein bereits in der Vergangenheit liegendes Fußballspiel noch einmal gesehen werden soll, der Nutzer sich Expertenmeinungen ansehen möchte oder Reprotagen gewünscht sind, alle diese Inhalte stehen zum Abruf bereit.

Netzwerkanschluss

Die Sky Q-IPTV-Box kann wahlweise über WLAN oder über ein Netzwerkkabel mit dem Internet verbunden werden. Wer gern Ordnung im heimischen Netzwerk haben möch- te, kann über die Funktion Einstellungen – Einrichten – Netzwerk – Erweitert der Sky Q IP-Box eine manuelle IP vergeben, mit der sie jederzeit unterwegs ist.

Mein Sky Q IPTV

Wahlweise über das App-Menü aber auch aus dem Hauptmenü heraus kann die App „Mein Sky“ aufgerufen werden. Nach Eingabe des individuell festgelegten PINs wird dem Kunden hier aufgezeigt, welche Pakete er abonniert hat. Zudem ist daraus auch die Erweiterung des Abos in wenigen Schritten möglich.

Sky Q am Zweitfernseher

Sky Q ist – egal ob die Programme via IP, Kabel oder Satellit empfangen werden – auch ohne zusätzliche Hardware am TV-Gerät nutzbar. Aktuell unterstützt Sky Q Apple TV, Samsung-Smart-TVs sowie ausgewählte LG-Smart-TVs. Ob ein Gerät die App unter- stützt, verrät ein Blick in den jeweiligen App-Store des TVs.

Mobiler TV-Empfang

Sky Go ermöglicht den mobilen Genuss von Sky-Q-Inhalten. Die App kann auf Smart- phones und Pads mit dem iOS-Betriebssystem sowie einer Vielzahl von Android-Ge- räten genutzt werden. Zur Installation wird Sky Go in die Suchmaske des jeweiligen App-Stores eingetragen, die App ausgewählt und installiert.

Hilfe bei Sky Q IPTV

Die Fragezeichentaste öffnet die Hilfefunktion von Sky Q. Weiß der Nutzer einmal nicht weiter bei der Bedienung, kann diese Taste der Fernbedienung gedrückt werden und auf dem Bildschirm werden nützliche Tricks und Erklärungen angezeigt, die bei den meisten Problemen helfen.

Text: Ricardo Petzold (Chefredakteur DF)

Bildquelle:

  • sky-q-iptv: Sky

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum