Sky Q via IPTV: So geht es weiter ­mit der neuen Plattform

Dieses Interview erschien erstmals in der Printausgabe 8/2021 von DIGITAL FERNSEHEN

0
19340
Sky Q IPTV-Box
Bild: Sky
Anzeige

Sky Q gibt es jetzt auch über IPTV. DIGITAL FERNSEHEN sprach mit Max Erhardt, Director Product Management bei Sky Deutschland, zur neuen Plattform und dem geplanten Ausbau. 

DIGITAL FERNSEHEN: Herr Ehrhardt, mit „Sky Q über das Internet“ ist im August ein weiterer Empfangsweg für die Plattform gestartet. Wie wichtig ist die reine IP-basierte Übertragung für Sky in der heutigen Zeit? 

Max Erhardt: Das Start von Sky Q über das Internet ist für uns ein echter Meilenstein. Wir kennen die positive Grundeinstellung der Konsumenten gegenüber der Empfangsart Internet. Mit der Übertragung von TV-Inhalten über das Internet in bester Bildqualität haben wir jetzt die Möglichkeit, ganz neue Kundensegmente anzusprechen und wir können das gesteigerte Kundeninteresse nun bedienen.

Max Erhardt, Director Product Management bei Sky Deutschland:
Bild: Max Erhardt, Director Product Management bei Sky Deutschland

DF: Welche Vorteile bietet der neue Empfangsweg? 

Sky Q über das Internet vereint die besten Funktionen, die sich die Zuschauer:innen auf der TV-Plattform wünschen: Fernsehen, Streaming und Apps. Er bekommt eine großartige Sendervielfalt mit über 80 Sendern, darunter die beliebtesten Free-TV Sender und das gesamte Sky- und Partnersenderangebot. Immer inklusive ohne Zusatzkosten sind dabei die beliebtesten Free-TV Sender wie ARD, ZDF, RTL oder Pro7 in brillanter HD-Qualität. Zudem gibt eine große Auswahl an Mediatheken, darunter ARD, ZDF oder TVNOW, und Apps, ohne zusätzliches Entgelt. Unser starker Content ist dabei flexibel ohne einen zusätzlichen Kabel-TV- oder Satellitenanschluss nutzbar.

DF: Müssen „Sky-Q-IP-Kunden“ Unterschiede gegenüber den Nutzern des klassischen Sky-Q-Angebots beachten? 

Die Sky IPTV Box ist Teil der Sky Q Familie und steht wie der Kabel/ SAT Receiver für ein intuitives und einzigartiges Fernseherlebnis mit echtem Fernsehen, allen Apps und verfügt über die wesentlichen Funktionalitäten. Zum Produktstart sind noch nicht alle Funktionen dabei – UHD, die Vor- und Zurückspulfunktion im Live-TV und die Aufnahmen. Hierauf haben wir zunächst verzichtet, da den Konsumenten die große Mehrheit der Inhalte ohnehin in den Mediatheken und On-Demand-Angebot zur Verfügung steht. 

DF: Ist ein Wechsel vom klassischen Sky Q über Kabel oder Satellit hin zu „Sky Q über das Internet“ für Bestandskunden möglich? Ist ein Kabel-TV-Anschluss dann überhaupt noch nötig, um Sky zu empfangen?

Der Bestandskunde kann jederzeit wechseln. Die Vertragslaufzeit bleibt von dem Wechsel unberührt. Die Modalitäten sind vom jeweiligen Vertrag abhängig und können telefonisch beim Sky Kundenservice angefragt werden. Ein Kabel-TV- oder Satellitenanschluss ist nun nicht mehr notwendig, diese Kosten können sich die Kunden sparen.

DF: Die neue Sky Q IP-Box kann aktuell Inhalte maximal in Full-HDTV-Auflösung darstellen. Wird es zukünftig auch UHD-Inhalte geben? Können Sie schon einen Zeitplan nennen? 

Grundsätzlich kann die Box auch UHD darstellen, zum Produktlaunch ist die Funktionalität noch nicht mit dabei. Ohne Ihnen einen konkreten Zeitpunkt nennen zu können – aber wir haben UHD auf der Entwicklungs-Roadmap.

DF: Aktuell genügen 6Mbit/s an Datenrate für die Nutzung von „Sky Q über das Internet“ aus. Welche Voraussetzungen werden nötig sein, um auch UHD-Inhalte damit empfangen zu können?  

Für UHD/HDR Inhalte benötigt es eine stabile Internetverbindung und einer Geschwindigkeit von mindestens 25 Mbit/s.

DF: Sky-Q-Kunden können mit Apps an ausgewählten TV-Geräten den Dienst auch am Zweitfernseher nutzen. Besteht diese Möglichkeit auch, wenn „Sky Q über das Internet“ gebucht wurde?

Ja, für Sky Q über das Internet ist auch der Multiscreen-Service verfügbar. Das Multiscreen-Paket ist für 10 Euro monatlich dazu buchbar. Es können bis zu zwei weitere Sky Q IPTV Boxen integriert werden oder der Kunde kann die Sky Q App auf ausgewählten Smart TV Geräten (Samsung, LG etc.) sowie der PlayStation 4 nutzen. Zudem kann der Kunde auf bis zu drei Geräten oder Mobile Devices (iOS, Android, Huawei) gleichzeitig Inhalte streamen.

DF: Bei der neuen Sky-Q-IP-Box wird ein digitaler Tonanschluss vermisst. Lässt sich die Box ähnlich wie der Sky-Q-Satreceiver mit der Sky-Soundbox kabellos koppeln? 

Sämtliche Soundsysteme können mit der Sky Q IP Box via HDMI verbunden werden. Die speziellen Sky Soundbox Features werden von der Sky Q IP Box nicht unterstützt.

DF: Bereits zum Start überzeugt Sky Q über das Internet mit einem reichhaltigen Angebot an Free to air Programmen, ein Großteil davon sogar in HD-Auflösung. Ist ein Ausbau auch in diesem Bereich denkbar? Aktuell vermissen einige Nutzer gerade Spartensender im Bereich Musik TV.  

Wir prüfen regelmäßig, mit welchen Sendern wir unser Angebot erweitern. Für Musikfans bieten wir mit Spotify und YouTube zwei beliebte Apps an, worüber kostenlos eine riesige Auswahl an Musik gehört werden kann.

DF: Werden zukünftig auch lineare 4K-Inhalte/Sender (RTL UHD, ProSiebenSat1 UHD) via „Sky Q über das Internet“ bzw. die Sky-IP-Box verfügbar sein? 

Grundsätzlich ist geplant, das UHD Angebot kontinuierlich auszubauen. So prüfen wir auch die Erweiterung des linearen UHD Angebots. Leider können wir uns zu einem genauen Zeitpunkt momentan nicht äußern.

DF: Die App-Vielfalt via „Sky Q IP-Box“ ist bereits sehr gut. Dennoch bleibt die Frage, ob auch hier ein Ausbau geplant ist? Dienste wie Joyn oder Apple TV+ sind aktuell bekanntlich außen vor. 

Unser Ziel ist es immer, unseren Kunden das bestmögliche Fernseherlebnis zu bieten. Auf unserer All-in-One-Plattform Sky Q sind bereits jetzt viele attraktive Partner mit ihren großartigen Inhalten präsent, seit Anfang April etwa auch Disney+ und seit Ende Juni TVNOW. Und wir werden dieses Angebot weiter ausbauen. Bleiben Sie gespannt. 

DF: Mit Sky Ticket hat Sky Deutschland bereits seit einiger Zeit einen rein IP-basierten Dienst im Angebot. Worin sind die Unterschiede der Dienste zu finden? 

Sky Ticket ist unser flexibles, monatlich kündbares Streaming-Angebot und hat den Fokus auf exklusive und vielfältige Inhalte von Sky und Partneranbietern wie bspw. HBO oder Showtime. Mit Sky Q über das Internet vereinen wir, was sich Kunden von einer TV-Plattform wünschen: Fernsehen, Streaming und Apps. Alles mit einer Fernbedienung, alles auf einen Blick. Inklusive sind viele Free-TV Sendern in bester HD-Qualität ohne Aufpreis und der Zugang zu Mediatheken und Apps wie Netflix, Amazon Prime, DAZN, TVNow und vielen weiteren.

DF: Wird Sky Ticket langfristig weiterbestehen oder ist eine Zusammenlegung mit „Sky Q über das Internet“ geplant? 

Jeder Dienst hat besondere Stärken mit einem anderen Kundenfokus und es werden beide fortbestehen.  

DF: Wo sehen sie das Projekt in 5 Jahren? Wird es den klassischen Empfangswegen Paroli bieten?

Sky Q über das Internet ist eine wichtige Ergänzung unseres Angebots und erhöht damit die Flexibilität für unsere Kunden. Die klassischen Empfangswege Kabel und Satellit bleiben aber von zentraler Bedeutung, um das großartige Entertainment-Programm von Sky zu genießen.

  • Hier gibt es die Ausgabe 8/2021 von DIGITAL FERNSEHEN am virtuellen Kiosk.
  • Der Test zur neuen Sky-Plattform ist hier zu finden.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • sky-q-iptv: Sky

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert