UEFA will Champions League selbst ausstrahlen

53
6637
© UEFA

Der europäische Fußballverband hat durchscheinen lassen, dass ein direktes Streaming-Modell für die Champions League denkbar wäre – und damit das Aus für Übertragungen im linearen TV.

Vergangene Woche erst hat die UEFA mit dem britischen Anbieter BT Sport eine Einigung erzielt: Satte 400 Millionen Pfund sollen für die Übertragungsrechte für die Champions League auf der Insel bis 2024 fließen.

Sollten Bieter an anderen europäischen Märkten jedoch keine zufrieden stellenden Summen ins Spiel bringen, erwägt der Verband jedoch, die Übertragung der Spiele selbst in die Hand zu nehmen. Dies berichtet das englischsprachige Branchenportal broadbandtvnews.com .

Damit könnte der hochklassige Wettbewerb und Publikumsmagnet in den entsprechenden Ländern tatsächlich aus dem linearen Fernsehen verschwinden. Die Spiele würden dann über den bereits seit einem halben Jahr existierenden Streaming-Service UEFA TV zu beziehen sein.

Bildquelle:

  • UEFA_ChampionsLeague1: © UEFA

53 Kommentare im Forum

  1. Kennt man das nicht auch schon von der DFL? Immer wenn man Angst hat, die Erlöse könnten zu niedrig ausfallen, kommen sie mit einem eigenen Sender um die Ecke. Viel Spaß beim aufstellen einer eigenen Sender-Struktur inkl. Verschlüsselung usw.
Alle Kommentare 53 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!