Uplink wird DAB Plus-Antennen für WDR und MDR aufbauen

10
1621
© dabplus.de

Der WDR und MDR haben nun die Uplink Network GmbH mit dem Aufbau des DAB-Plus-Antennensystems in den Ost-Bundesländern beauftragt.

Bei einer europaweiten Ausschreibung der ARD-Anstalten WDR und MDR vergangenen Jahres konnte der Funkanbieter Uplink Network GmbH den Auftrag zum Aufbau des DAB-Plus-Antennensystems im Osten Deutschlands für sich gewinnen.

Künftig soll der Düsseldorfer Funkanbieter in Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bis zu 28 Antennensysteme sowie Satellitenempfangsanlagen an insgesamt 34 Standorten in den Jahren 2020 bis 2022 im Rahmen von Einzelaufträgen installieren.

Mit dem Gewinn der Ausschreibung bleibt Uplink weiterhin auf Erfolgskurs. Dem Funkanbieter wurde erst im April für den Bereich „Telecoms“ die Auszeichnung „Europe’s Fastest Growing Companies 2020“ von dem Branchendienst Statista und der Financial Times verliehen. Damit sei die Uplink Network GmbH das momentan am schnellsten wachsende Unternehmen Europas.

Bildquelle:

  • dabplus2: © dabplus.de

10 Kommentare im Forum

  1. NRW gehört zu den Ost-Bundesländern? Kriegen wir jetzt auch Knete aus den Solidaritätszuschlag - ggfs. sogar eine Nachzahlung wg. der vorenthaltenen Ausschüttungen der Vergangenheit?
  2. Der Soli war nie zweckgebunden für den Osten, sondern eine Sondersteuer. Und der ehemalige Ossi zahlt den Beitrag genauso auf seine Lohn und Einkommenssteuer, wie der Wessi. Und das von Anfang an und in gleicher Höhe. Traurig, das viele im Westen das immer noch nicht wissen.
  3. Mich wundert es eher das der MDR da überhaupt etwas beauftragt denn bislang hatte der MDR ja keine selbstbetriebenen Standorte sondern nur Media Broadcast Standorte.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum