• Aktuelle Top-Meldung
Montag, 6.07.2015, 10:27 Uhr
Neues Konzept für TV-Rechte: Bundesliga soll mehr Geld bringen

Neues Konzept für TV-Rechte: Bundesliga soll mehr Geld bringen

Nach dem Mega-Deal in der Premier League sollen nun auch die TV-Rechte der Bundesliga mehr Geld einbringen. Dafür hat die DFL ein neues Konzept vorgelegt - mit neuen Anstoßzeiten, Montagsspielen und der Idee, weniger Bilder im Free-TV zu zeigen.
  • Aktuelle Meldungen
Montag, 6.07.2015, 15:21 Uhr

Sky baut Bundesliga-Berichterstattung aus

Sky baut Bundesliga-Berichterstattung aus
Die neue Bundesliga-Saison hat noch nicht begonnen, doch Fußball-Fans dürfen sich auf Sky schon jetzt über eine ausführlichere Berichterstattung freuen. Denn die Spieltagszusammenfassung "Alle Spiele, alle Tore" bekommt mehr Sendezeit.
Montag, 6.07.2015, 13:16 Uhr

Fußball-WM der Frauen für ZDF ein Erfolg

Fußball-WM der Frauen für ZDF ein Erfolg
Schon vor dem Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen zog das ZDF ein positives Fazit. Vor allem dank der Spiele der deutschen Mannschaft konnten die Öffentlich-Rechtlichen mit dem Zuschauerzuspruch zufrieden sein.
Montag, 6.07.2015, 11:45 Uhr

Problemkind ProSieben: "Dads" wird verschoben, "Sirens" entfällt

Problemkind ProSieben: "Dads" wird verschoben, "Sirens" entfällt
ProSieben hat derzeit ordentlich mit seinen Quoten zu kämpfen: Nachdem bereits der Start des US-Hits "Empire" misslang, konnte auch "Die Band" keinen Erfolg verzeichnen und musste sogar verlegt werden. Selbiges Schicksal ereilt nun die Comedy "Dads", während die neue Serie "Sirens" erst einmal komplett ausfällt.
Montag, 6.07.2015, 10:18 Uhr

Reform: BR plant Namensänderung

Reform: BR plant Namensänderung
Das Bayerische Fernsehen plant für das kommende Jahr eine große Reform. Äußeres Zeichen der Veränderung soll dabei eine Namensänderung in "BR Fernsehen" sein. Inhaltlich will man sich verstärkt den Menschen und Ereignissen des Freistaats widmen.
Montag, 6.07.2015, 10:14 Uhr

ARD weist Expertenrat zu weniger Polittalks zurück

ARD weist Expertenrat zu weniger Polittalks zurück
Medienexperte Bernd Gäbler rät der ARD, die Anzahl seiner Polittalks zu reduzieren. Laut Gäbler sollten die Politikmagazine informativ, investigativ, meinungsbildend und hintergründig sein, auch eine Online-Präsenz fehle. Er empfiehlt, auf zwei Talks zu redizieren, was die ARD jedoch ablehnt.
Montag, 6.07.2015, 10:14 Uhr

Daniela Schadt: Qualitätsjournalismus zur Publikums-Verjüngung

Daniela Schadt: Qualitätsjournalismus zur Publikums-Verjüngung
Geordnete Informationen und Qualitätsjournalismus seien die Chance für die öffentlich-rechtlichen Sender, stärker beim jüngeren Publikum zu punkten. Daniela Schadt, Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck, spricht sich in Zeiten der Informationsflut für Qualitätsjournalismus aus.
Montag, 6.07.2015, 09:31 Uhr

Arte: Hitze legt Sendebetrieb lahm

Arte: Hitze legt Sendebetrieb lahm
Die Hitze hat Europa im Griff - und auch die Sendezentralen der TV-Kanäle. So kam es aufgrund der Rekord-Werte auf dem Thermometer bei dem deutsch-französischen Sender Arte sowie dem Nachrichtensender n-tv zu zeitweiligen Sendeausfällen.
Montag, 6.07.2015, 09:27 Uhr

Jetzt auch als News-Sender: "Bild" mit neuem Kurz-Magazin

Jetzt auch als News-Sender: "Bild" mit neuem Kurz-Magazin
Im crossmedialen Bereich sind noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft, "Bild" versucht sich im Moment verstärkt in dieser Disziplin. Für das Griechenland-Referendum am Wochenende hob man extra das eigenständiges Newsformat "Update" aus der Taufe.
  • Aktuelle Blu-ray-Filme
My Girl - Meine erste Liebe
Lilyhammer - Die komplette 3. Staffel
Lego DC Comics Super Heroes - Gerechtigkeitsliga vs. Bizarro Liga
Keine gute Tat
Houdini - Die komplette Serie
Erweiterte Suche
 
 
Mehr spannende Hintergrundthemen
Interview
Im Gespräch mit Kartellamtspräsident Mundt
Sowohl den Privaten als auch den Öffentlich-Rechtlichen blieb der Start einer Online-Plattform für TV-Inhalte verwährt. Kein Wunder, dass die TV-Branche nicht gut auf Andreas Mundt und sein Team zu sprechen ist. Gegenüber DIGITAL INSIDER erklärt der Präsident des Bundeskartellamts, wie es zu den Entscheidungen kam, was er von ausländischen ...
Hintergrund
Die neuen iMac-Modelle
Mit der Neuauflage des iMacs ist Apple wahrlich wieder ein Glanzstück geglückt, denn kompakter und schöner kann ein Computer kaum ausfallen. Doch wie so oft ist auch hier nicht alles Gold was glänzt.
Persönlich
Fernsehen in Deutschland
Das deutsche Fernsehen hat sich, seitdem in den 40er-Jahren mit der Braunschen Röhre Bilder laufen gelernt haben, rasend schnell entwickelt. Heute wird es von vielen als "das Fenster zur Welt" angesehen und hat somit informations-übertragungs-technisch einen sehr hohen Stellenwert angenommen.
Hintergrund
Alles neu ab 2013: Der neue Rundfunkbeitrag
Am 16. Dezember 2011 ist der neue Rundfunkbeitrag beschlossene Sache gewesen. Als letztes der 16 Bundesländer stimmte der Schleswig-Holsteiner Landtag dem neuen Modell zu. DIGITALFERNSEHEN.de hat mit Vertretern aus der Politik und Gebührenexperten über den 15. Rundfunkänderungsstaatsvertrag gesprochen.
Persönlich
Der Rundfunkbeitrag: Das neue Abgabemodell der Öffentlich-Rechtlichen
Am 16. Dezember 2011 ist der neue Rundfunkbeitrag beschlossene Sache gewesen. Als letztes der 16 Bundesländer stimmte der Schleswig-Holsteiner Landtag dem neuen Modell zu. Doch was ändert sich mit dem 15. Rundfunkänderungsstaatsvertrag am 1. Januar 2013 eigentlich?
Hintergrund
ARD/ZDF-Kopierschutz: Stellungnahme des Auerbach Verlags
E-Mail des Auerbach Verlags an das ZDF: "Das ZDF hat im Zuge der Berichterstattung von DIGITAL FERNSEHEN über den geplanten Kopierschutz DVB-CPCM im öffentlich-rechtlichen Fernsehen eine Stellungnahme verbreitet, in der unsere Zeitschrift bezichtigt wird, "wider besseren Wissens" Falschmeldungen zu verbreiten. Vermutlich gehören auch Sie im Zuge ...
Hintergrund
ARD/ZDF-Kopierschutz: Stellungnahme des ZDF vom 20.12.2010
ZDF: "In der Ausgabe 1/2011 der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN wird unter dem Schlagwort "Skandal" von einer angeblichen "Aufnahmesperre für ARD und ZDF" geschrieben. Bereits im November haben ARD und ZDF dem Geschäftsführer von Digital Fernsehen, Herrn Stefan Goedecke, in einer ausführlichen Stellungnahme auf seine Fragen zum Thema Kopierschutz ...
Hintergrund
ARD/ZDF-Kopierschutz: Großes Erstaunen in der Branche
Die Landesmedienanstalten in Deutschland und zahlreiche Hersteller haben mit Überraschung auf die von DIGITAL FERNSEHEN enthüllten Pläne von ARD und ZDF reagiert, künftig digitale Kopierschutzmaßnahmen für hochauflösenden Ausstrahlungen einzusetzen.
Hintergrund
ARD/ZDF: Technische Daumenschraube DVB-CPCM
Bei dem von ARD und ZDF geplanten Signalschutz DVB-CPCM handelt es sich nicht um eine klassische Verschlüsselung. Das System legt erst nach dem Empfang des uncodiert verbreiteten TV-Signals die technischen Daumenschrauben an. Wir erläutern Ihnen die Hintergründe.
Hintergrund
ARD und ZDF planen Kopierschutz für HD
In der Vergangenheit haben ARD und ZDF keine Gelegenheit ausgelassen, technische Sperren der privaten Konkurrenten als Zumutung für die Verbraucher zu geißeln. Wie DIGITAL FERNSEHEN enthüllt, arbeiten beide Sender aber heimlich selbst an einem System, mit dem digitale Aufzeichnungssperren in deutsche Wohnzimmer Einzug halten.
  • Am Kiosk und im Abo

LINUX-TV - DIGITAL FERNSEHEN SONDERHEFT 1/2015
DIGITAL TESTED 02/2015
HDTV 03/2015
BLU-RAY MAGAZIN 06/2015
SATELLIT EMPFANG + TECHNIK Ausgabe 3/2015
AUDIO TEST 05/2015
HAUS & GARTEN TEST 04/2015
BLU-RAY TEST 01/2013