Star-Model Julia Stegner hält Heidi Klums Castingshow für realitätsfern

01.03.2009, 08:53 Uhr, mg

Leipzig - Nach Ansicht des deutschen Topmodels Julia Stegner hat die ProSieben-Castingshow "Germany's Next Topmodel" "wenig mit der Realität zu tun".


Auch zähle bei den Kandidatinnen nicht allein das Aussehen, sagte sie dem Hamburger Nachrichten- Magazin "Der Spiegel". "Da muss es eine geben, die Drama macht, und eine, die schüchtern ist", sagte Stegner. Auch glaubt das Model, dass es in der Sendung eher darum gehe, Medienstars zu casten, als Topmodels zu entdecken.
 
"Ich habe noch keine der Kandidatinnen auf dem Laufsteg gesehen. Die Mädels wollen einfach medienbekannt werden. Aber das ist auch okay." Stegner selbst hätte sich nicht bei "Germany's Next Topmodel" beworben, als sie noch unbekannt war. "Ich bin ein schüchterner Mensch. Ich kann mich nicht vor einer Kamera seelisch ausziehen, wie das die Mädels da machen. Außerdem hat man mit einer Agentur viel mehr Chancen auf eine Karriere", sagte Stegner dem ""Spiegel".
  • Flattr digitalfernsehen.de