DFB findet neue internationale TV-Partner

0
1065
DFB Deutscher Fußball Bund
© Tobias Arhelger - stock.adobe.com
Anzeige

Kurz vor Beginn der 80. Saison im DFB-Pokal hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Vergabe von weiteren internationalen Medienrechten an dem nationalen Cup-Wettbewerb abgeschlossen.

Anzeige

Wie der Verband am Freitag mitteilte, wurde eine Vereinbarung mit Dubai Media Incorporated (DMI) und seinem Free-TV Sender Dubai Sports getroffen. Der Dubai Sports Channel ist in Asien und Nordafrika in mehr als 43 Mio. Haushalte mit mehr als 170 Mio. Zuschauer frei empfangbar.

24 Länder umfasst die Kooperation mit DMI. Insgesamt werden pro Saison mindestens 25 Spiele live im linearen TV präsentiert. Dazu kommen die restlichen Spiele und Höhepunkte auf regionalen Kanälen und digitalen Plattformen. In China erhielt der Sender CCTV ein ebensolches Paket für das lineare TV.

In Russland werden indes keine DFB-Pokal-Partien mehr zu sehen sein. «Aufgrund der aktuellen politischen Situation» sei beschlossen worden, keinen neuen Vertrag mit Match TV (Gazprom Media) abzuschließen. Der alte Kontrakt war Ende der vergangenen Saison ausgelaufen. Der DFB vergibt seit Ende 2020 die Medienrechte am Pokal-Wettbewerb selbstständig.

Bildquelle:

  • DFB_3: © Tobias Arhelger - stock.adobe.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum