DIGITAL TESTED 06/2007

Plasmas und LCDs zum Fest

0
27
Anzeige

Was ist günstig, was zu teuer? Diese zentrale Frage stellt sich wohl jeder, der sich einen neuen Flachbildfernseher oder DVD-Player kaufen will. Was gibt die Haushaltskasse her und was bekomme ich für das Geld? Gerade auf die letzte Frage eine Antwort zu finden, ist nicht immer leicht, denn was billig ist, muss nicht günstig sein. Die Preisspanne in der Unterhaltungselektronik ist enorm und wie überall sonst auch nach oben offen. In Prospekten fi ndet man LCDFernseher schon für 500 Euro. Ob Sie dafür auch den erhofften Mehrwert fi nden, ein brillanteres Bild beispielsweise, darf bezweifelt werden. Kampfpreise sind nur möglich, wenn an Material und Verarbeitung gespart wird. Im Umkehrschluss heißt das aber nicht, dass Sie an solchen Tiefpreisen noch eine Null hinten anhängen müssen, um in den Fernsehgenuss des 21. Jahrhunderts zu kommen. Ein hoher Preis ist nicht gleichbedeutend mit guter Qualität. Sicher: Die hat zwar zweifelsohne ihren Preis und wer das Nonplusultra sucht, muss die großen Scheine hinblättern. Doch wer sagt denn, dass der 5 000-Euro-Flachbildschirm genau dem entspricht, was Sie von Ihrem neuen Fernseher erwarten? In dieser Preiskategorie müssen Sie sich eventuell mit umfangreichen Einstellungen abgeben und der ein oder andere Anschluss auf der Rückseite bleibt vielleicht ein Leben lang ungenutzt. Warum dafür also auch noch bezahlen?

Fotostrecke: Die neue HD+TV im Überblick

Diese Themen finden Sie in der neusten Ausgabe der DIGITAL TESTED:

 

Das DT-SPEZIAL: „Kompakter TV-Berater“

Beim Kauf eines Fernsehers gibt es eine ganze Reihe von Kriterien zu beachten. DIGITAL TESTED gibt Ihnen die richtigen Tipps, egal ob Sie einen großen oder kleinen, einen LCD- oder einen Plasma-Fernseher kaufen möchten. Alle benötigten Informationen finden Sie im kompakten, heraustrennbaren Format des DT-Special-Heftes.

 

TRENDS

  • Spitze: HDMI-1.3a-Kabel von Oehlbach
  • Vielfalt via Internet: Noxon iRadio
  • Aus edlem Holz: KEFs neue Premiumlautsprecher der XQ-Serie
  • Cybershot-Serie: Sony DSC-T200 mit 8,1 Megapixel und Fünffach-Zoom
  • Ultraflache Navis: Falk F3 und F5 Europe
  • Verführung pur: Philips 42PFL9900D mit 360-Grad-LED-Technik
  • Mobiles Speicherwunder: Nokia N81 8GB
  • Übersicht: Alle DT-Tests dieser Ausgabe
  • DT-Aktion: HDTV bei ARD und ZDF jetzt!

TEST: Heimkino

  • Linie 60 : 5.1-Lautsprecher von Elac
  • Japanischer Feingeist: Panasonics AV-Receiver SA-XR59EG
  • DVD-Rekorder mit DVB-T-Tuner: Pioneer DVR-LX60
  • LCD und Plasma: Neue Flachbild-TVs von Hitachi, Humax, Panasonic und Sharp
  • AV-Receiver der Oberklasse: Denon AVR 3808
  • Auf die Lauscher: Kopfhörer Audio Technica ATH-ANC7
  • Neue Heimat: Dockingstations für den iPod
  • Mediaplayer für HD: Kiss 1600
  • HDTV auf Platte: Eycos und Clarke Tech

TEST: Digital TV

  • Fürs Pay-TV: Neun CI-Receiver im Test
  • DVB-T und DMB: USB-Stick Piranha von Terratec
  • Musikalisch: MP3-Player Cowon iAudio 7
  • Geschickt getarnt: Fünf multimediale Bilderrahmen im Test

TEST: Mobil

  • Gestreamt statt gesendet: Internetradios auf Herz und Nieren geprüft
  • Nano oder Classic? Zweimal Apple iPod
  • Navigation made in Germany: Becker Traffic Assist 7927
  • Navi der Oberklasse: Tom Tom Go 720T
  • Multitalent: Nokia N95 jetzt auch mit acht Gigabyte Speicher
  • Navi-Dauerbrenner: Tom Tom One der dritten Generation
  • Drahtlos glücklich: MP3-Handy Sony Ericsson W880i mit FM-Transmitter

FILM UND MUSIK

  • Spider-Man & Co: Zehn brandneue DVDs für Sie gesichtet

PRAXIS: Workshop

  • Anders fernsehen: Internet-TV mit Zattoo

PRAXIS: Tabellen

  • Frequenzlisten: Sat-Programme finden und programmieren
  • Nachschlagewerk im Mini-Format: Das DT-Glossar
  • Für Sie geprüft: Alle DT-Tests auf einen Blick
  • Blick hinter die Kulissen: So testet DT

DER LETZTE TEST

  • Frohes Fest! Die Weihnachtsvorbereitungen des Dr. Test

Hier abonnieren oder Einzelheft im Online-Shop kaufen

 

 

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert