„Alien“ – die Blu-ray Anthology

15
6
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Denkt man an Science-Fiction im Kino, dann denkt man unweigerlich auch an jedermanns Lieblingsmonster aus den unendlich bedrohlichen Weiten des Alls: Mit „Alien“ begründete Ridley Scott Ende der 1980er Jahre einen massiven Science-Fiction-Horror-Kult, der bis heute seine Kreise zieht.

Ridley Scotts großes Meisterwerk nach „Blade Runner“ wurde vor allem durch das fabelhaft-schreckliche Alien-design des Schweizer Ausnahme-Künstler H.R. Giger bekannt. Die augenlose Kreatur mit ihrem langen, glänzenden Hinterkopf, ihrer bemaulten Zunge und dem Säurespeichel ist einfach zum fürchten schön und jagt auch der aktuellen, CGI-verwöhnten Zuschauergeneration noch eine Mordsangst ein.
 
Scotts großer Verdienst wiederum ist die Inszenierung dieses faszinierenden Wesens. Er schuf die unvergleichliche Atmosphäre mit ihrer zunehmend bedrohlichen Stimmung und den klaustrophobischen Situationen. Seit der Erstveröffentlichung des Films im Oktober 1979 sind bereits über 33 Jahre vergangen, in denen drei weitere Kino-Fortsetzungen und zwei Crossover unter dem „Alien vs. Predator“-Label veröffentlicht wurden.
 
Aber auch Hauptdarstellerin Sigourney Weaver ist mit dieser Filmreihe unweigerlich verknüpft. Ellen Ripley gehört zu den starken Frauen des Genres und beeindruckt seit dem zweiten Teil auch mit einem zunehmenden Mutterinstinkt, der sich bis in den vierten Teil fortpflanzt.

Das „Mutter“-Thema bzw. die Angst vor der Schwangerschaft nimmt nicht zuletzt bei jeder „Alien-Geburt“ aus einem befallenen Menschen eine zentrale Rolle ein. Sobald die Metamorphose abgeschlossen ist und das Junge sich aus dem Brustkorb seines Wirtskörpers herausgearbeitet hat, geht es auf die Jagd nach weiteren Menschenopfern…
 
Mehr zu „Alien“ sowie weitere Tests zu über 60 Klassikern, Serien und top-aktuellen SF-Filmen finden Sie gebündelt und chronologisch geordnet in der aktuellen BLU-RAY TEST.
 
Die Science-Fiction-Ausgabe der BLU-RAY TEST gibt es ab sofort und exklusiv zum Download bei Pageplace.de und auf OnlineKiosk.de.
 
In limitierter Stückzahl ist die Ausgabe außerdem als gedrucktes Heft über heftkaufen.de erhältlich. Interessierte sollten allerdings schnell zuschlagen, denn die Sci-Fi-Ausgabe der BLU-RAY TEST ist bereits fast ausverkauft!
[red]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

15 Kommentare im Forum

  1. AW: "Alien" - die Blu-ray Anthology War es nicht das Blut, was sich durch mehrere Etagen des Raumschiffes ätzte und nicht der Speichel?
  2. AW: "Alien" - die Blu-ray Anthology Die haben da echte Säure für verwendet?!? Damals hat man sich wohl einfach mehr Mühe gegeben...
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum