Back to the roots: „Terminator – Dark Fate“ auf Blu-ray

0
287
© Twentieth Century Fox Home

Die „Terminator“-Reihe besinnt sich auf ihre Wurzeln: „Dark Fate“ holt dabei nicht nur James Cameron und Linda Hamilton wieder mit an Bord, sondern knüpft auch inhaltlich an die Klassiker an.

Bald 40 Jahre ist es her, seit der erste „Terminator“ das Licht der Kinoleinwand erblickte und ein ganzes Genre prägte. Doch nach den ersten beiden überaus erfolgreichen Teilen geriet die Geschichte rund um den Androiden ins Stocken. Das Team um Regisseur James Cameron zerbrach und die Zukunft von „Terminator“ lag erstmal auf Eis. Letztlich setzten Andere die Saga fort, allerdings nicht immer besonders erfolgreich.

Mit „Terminator – Dark Fate“ sollte sich das Blatt nun wieder wenden – und dafür besann man sich auf das, was die ersten Filme so gut gemacht hat. So ist beim mittlerweile sechsten Teil der Reihe nicht nur James Cameron wieder mit an Bord, sondern auch die alten Hauptdarsteller Arnold Schwarzenegger und Linda Hamilton. Regie führt zwar „Deadpool“-Macher Tim Miller, doch als Produzent hat Cameron unter anderem die Story mitentwickelt.

Inhaltlich knüpft „Dark Fate“ direkt an „Tag der Abrechnung“ an: Nachdem Sarah Connor (Linda Hamilton) unter großen Opfern den Tag des jüngsten Gerichts verhindern konnte, lebt die Menschheit im Jahr 2020 eigentlich recht friedlich mit der modernen Technik zusammen. Doch zumindest für Dani (Natalia Reyes), die in einer mexikanischen Autofabrik arbeitet, ändert sich das schlagartig, als plötzlich ein Terminator (Gabriel Luna) aus der Zukunft auftaucht, um sie zu töten.

Dani gelingt schließlich die Flucht, aber nur mit Hilfe der ebenfalls aus der Zukunft stammenden Super-Soldatin Grace (Mackenzie Davis). Als der Terminator die beiden Frauen schließlich auf einer Brücke in die Enge treibt, taucht Sarah Connor auf. Gemeinsam fliehen die drei vor der Übermacht des Terminators und stehen schließlich vor einer ganzen Reihe von Rätseln. Wie kann man den Terminator stoppen? Warum ist er eigentlich hinter Dani her? Und welche Rolle spielt Grace in der Geschichte?

Viel Zeit zum grübeln bleibt dem Trio aber nicht, denn der Terminator mit dem Namen „Rev-9“ ist ihnen weiterhin auf den Fersen. Angesichts seiner hochentwickelten Technologie haben sie ihm auch nicht all zu viel entgegen zu setzen. Um Rev-9 dennoch aufzuhalten und Licht ins Dunkel zu bringen, schmieden sie einen waghalsigen Plan, für den sie die Hilfe eines ganz besonderen „Mannes“ brauchen: Terminator T-800 (Arnold Schwarzenegger).

Ob der am Ende gelingt, können sich Action-Freunde ab sofort in den eigenen vier Wänden ansehen. Denn Fox veröffentlicht „Terminator – Dark Fate“ am 31. März auf Blu-ray und 4K-Blu-ray. Neben dem Film selbst finden sich auch entfallene oder erweiterte Szenen sowie mehrere Features auf der Disc.

Bildquelle:

  • Terminator-Dark-Fate: © Twentieth Century Fox Home

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum