Blu-ray der Woche: „Battleship“: Blockbuster ohne Kompromisse

0
15
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige
Unsere Blu-ray der Woche lässt es diesmal gewaltig krachen: Mit „Battleship“ kommt ein echter Supertanker des Popcorn-Kinos auf Sie zu, der einem mit State-of-the-Art-Effekten und atemloser Action keine einzige ruhige Minute lässt.

Es klingt beinahe wie ein Aprilscherz: Angestachelt vom enormen Erfolg der „Transformers“-Reihe, überlegte man in der Chefetage des amerikanischen Spielzeuggiganten Hasbro Ende 2007, welche der hauseigenen Marken man denn noch möglichst gewinnbringend auf die große Leinwand hieven könnte.
 
Nachdem die offensichtlichen Kandidaten mit den „Transformers“ und „G.I. Joe“ bereits bei Paramount untergebracht wurden, gelang ein aufsehenerregender Deal mit Universal, der vier weitere Produktionen vorsah, die direkt auf  den Vorbildern aus dem Kinderzimmer basieren und sich unter anderem mit den Brettspielklassikern des Konzerns befassen sollten. Übriggeblieben von dieser kühnen Vision ist bis heute lediglich „Battleship“, das in Grundzügen auf dem guten alten „Schiffe versenken“ basiert! Keine Gefangenen

Der Film selbst spaltete Publikum und Kritik beim Kinostart im April vehement. Mit spektakulärer Action am laufenden Band und einer gelinde gesagt nur rudimentär vorhandenen Story (junger, draufgängerischer Offizier der U.S. Navy wird bei einem Manöver im Pazifik unvermittelt zur wichtigsten Figur im Kampf mit einer angreifenden außerirdischen Streitmacht) braucht es schon einiges an augenzwinkernder Ironie, um mit dieser Testosteron-geschwängerten und vor militärischem Pathos triefenden Effektorgie seinen Spaß zu haben.
 
Ist dieser gewisse Punkt des ungläubigen Kopfschüttelns aber erst einmal überwunden (eine dem Film entsprechende und nicht auf wirkliche Science-Fiction hoffende Erwartungshaltung ist dabei klar von Vorteil!), dann bietet der über 200 Millionen Dollar schwere Kinotanker durchaus zwei knallige Stunden voller tricktechnisch sehr gefälliger und explosionstechnisch fast beispielloser Kawumm-Action. Transformers zur See

 
Ganz offensiv warb man zum Kinostart von „Battleship“ mit der Zeile „Von den Machern von Transformers“ – ein „Gütesiegel“, das ebenso viele Zuschauer angezogen wie abgeschreckt haben dürfte. Aber irgendwie auch erfrischend ehrlich, denn im Grunde ist dieser Film nichts anderes als ein weiterer „Transformers“-Teil, mit dem einzig fundamentalen Unterschied, dass die infernalische Non-Stop-Action (ohne jeglichen Handlungsballast) hier auf hoher See stattfindet.
 
Im verzweifelten Kampf der schwer bewaffneten U.S.-Navy-Kriegsschiffe gegen die übermächtige Vorhut der außerirdischen Invasion fliegen dann aber mal so richtig die Fetzen: Das Special-Effects-Gewitter, das hier abgebrannt wird, sucht in diesem Kinojahr noch seinesgleichen. Verdiente Technik-Referenz

Universal gelingt mit der fantastischen Blu-ray erwartungsgemäß ein absolutes Referenzprodukt in Sachen Bild und Ton. So aufmerksam man auch nach Kritikpunkten sucht: An der Höchstwertung in beiden Kategorien gibt es einfach nichts zu rütteln. Mit brillant-strahlenden Farben, perfekt ausgewogenem Kontrast und einer fast schon erbarmungslos zu nennenden Schärfe wird das zweistündige Bombast-Feuerwerk ohne jeglichen Makel in Szene gesetzt.
 
Von der kraftvollen Tonspur wird man ohnehin förmlich umgeblasen: Solch eine Wucht und eine Vielfalt an jederzeit mühelos im Raum zu ortenden Soundlayern ist uns bisher selten untergekommen. Mit brachialem Subwoofer-Einsatz gewinnen die Explosionen die nötige Durchschlagskraft, ohne die rar gesäten Dialogfetzen während der Kampfsequenzen vollends zu übertönen: Also auch die Abmischung ist gelungen. Bei den Extras setzt man auf Vielfalt (75 Minuten an Featurettes und Co.) und eine ähnlich pompöse und patriotische Inszenierung wie beim Film. Die Wertung

 

 

FILMINHALT: 5 von 10


 
TECHNIK: 10 von 10
 
BILDQUALITÄT: 10 von 10
 
TONQUALITÄT: 10 von 10
 

Fazit: Ein Film, an dem sich die Geister scheiden: Für die einen der perfekte Action-Blockbuster, für die anderen seelenlos-stupide Dauerfeueraction ohne jegliches Herz.


 
BONUSMATERIAL: 7 von 10

Infos zur Blu-ray


 
Genre: Action/Science-Fiction | Originaltitel: Battleship | Land/Jahr: US 2012 | Vertrieb: Universal Home | Bild: MPEG-4, 2.40:1 | Ton: DTS-HD MA 5.1| Regie: Peter Berg | Darsteller: Taylor Kitsch, Liam Neeson, Brooklyn Decker| Laufzeit: 131 Min. | Wendecover: k.A. | Anzahl Discs: 1 | FSK: ab 16 Jahre | Start: 22. August 2012
 
An dieser Stelle präsentiert Ihnen das BLU-RAY MAGAZIN immer dienstags die „Blu-ray der Woche“, die aus Sicht unserer Redakteure die  interessanteste Veröffentlichung der kommenden Tage darstellt. In der vergangenen Woche stand die Blu-ray „1492 – Die Eroberung des Paradieses“ im Mittelpunkt.

 
Mehr als 100 weitere Tests lesen Sie im aktuellen BLU-RAY Magazin 5/2012, das ab sofort überall am Kiosk, im Online-Shop und auch im Abo erhältlich ist.


 
Durchsuchen Sie unsere Online-Datenbank nach weiteren Blu-rays



 
 

 
 


 


 
[Tiemo Weisenseel]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum