Blu-ray der Woche: „Bee Gees – One Night Only“ – Zeitlos schön!

1
23
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige
Bei den sommerlichen Temperaturen kann man zur Abwechslung und zur Entspannung auch mal eine stimmungsvolle Musik-Blu-ray statt des neuesten Blockbusters einlegen – wie wär’s zum Beispiel mit einem der besten Konzerte der Bee Gees?

Das Jahr 1997 war ein absolutes Highlight für die Bee Gees: Die Aufnahme in die berühmte „Hall Of Fame“, diverse „Lifetime-Achievement“-Awards sowie ein denkwürdiger und einmaliger Auftritt im ausverkauften MGM in Las Vegas markierten einen späten Höhepunkt in der fast beispiellosen Karriere der drei Gibb-Brüder. Nach beinahe zehn Jahren waren sie damals endlich wieder auf der Bühne vereint zu sehen und zu hören – und die Menschen kamen in Strömen und jubelten ihren Idolen von einst aus vollem Herzen zu.
 
Die beeindruckende Setlist mit über dreißig Songs umfasst sämtliche Hits aus allen Schaffensphasen ihrer Bilderbuchkarriere. Ein stimmungsvoller Gastauftritt von Celine Dion bei „Immortality“ bildet dann schließlich das Sahnehäubchen auf einer einfach wunderbaren Show.
 
Neue Reihe mit Archivschätzen
 
Gemeinsam mit den Scorpions gibt dieses Konzert der Bee Gees quasi den Startschuss für die neue SD-Blu-ray-Reihe von Eagle Vision. Das SD steht wie im TV-Bereich für „Standard Definition“ und bedeutet, dass die Originalaufnahmen komplett überarbeitet wurden.

 
Da die Konzerte ursprünglich nicht in High Definition gefilmt wurden, ist das Bildmaterial nach dem derzeitigen Stand der Technik restauriert worden und hat somit eine deutlich bessere Bildqualität als beispielsweise die DVD von „One Night Only“.

 



Soundvarianten für jeden Geschmack
 
Die Soundqualität wurde kräftig aufpoliert und klingt um ein Vielfaches besser: Zur Wahl stehen der beliebte DTS-HD Master-Audio-Standard für die Surround-Freunde sowie eine hochwertige PCM-Stereo-Variante für die Puristen, die eher den klassisch-zweikanaligen Klangeindruck bevorzugen. Die typischen und unverwechselbaren Falsett-Klänge der Bee Gees kann man also ganz den eigenen Vorlieben entsprechend genießen.
 
Die PCM-Variante erweist sich als sehr schöner Stereo-Mix, der ganz nach exzellenter CD-Qualität klingt – in 5.1 bekommt man entsprechend mehr von den Zuschauern auf allen Satelliten-Lautsprechern mit und wird von den Schallwellen der Instrumente während der Songs angenehm eingeschlossen. Ein zwanzigminütiges Interview sowie mehrere Live-Bonustracks aus einem Auftritt im britischen Fernsehen (u.a. „Heartbreaker“ und „How Deep Is Your Love“ sind vertreten) bilden das Bonusmaterial der Disc.
 
Die unvergesslichen Momente mit den Bee Gees kann man sich beim Online-Händler Amazon für derzeit 15,99 Euro auf Blu-ray ins Wohnzimmer holen.Die Wertung

 

 

FILMINHALT: 9 von 10


 
TECHNIK: 7 von 10
 
BILDQUALITÄT: 6,5 von 10
 
TONQUALITÄT: 8 von 10
 
Kurzfazit: Eines der schönsten und rundesten Konzerte, das man sich überhaupt ins Wohnzimmer holen kann, in der derzeit bestmöglichen Bild- und Tonqualität. Nicht nur für Bee-Gees-Fans!
 
BONUSMATERIAL: 4,5 von 10

Infos zur Blu-ray


 
Genre: Musik / Pop | Originaltitel: Bee Gees | Land/Jahr: US/1997 | Vertrieb: Eagle Vision (Edel) | Bild: MPEG-4, 1.78:1 | Ton: DTS-HD MA 5.1, PCM 2.0| Regie: – | Musiker: Barry, Robin & Maurice Gibb | Laufzeit: 111min | Wendecover: ja | Anzahl Discs: 1 | FSK: ab 0 Jahre | Start: 26. Juli 2013
 
An dieser Stelle präsentiert Ihnen das BLU-RAY MAGAZIN immer dienstags die „Blu-ray der Woche“, die aus Sicht unserer Redakteure die  interessanteste Veröffentlichung der kommenden Tage darstellt. Zur Blu-ray-Vorstellung der vergangenen Woche „Um Klassen besser“ geht es hier.
 
Mehr als 60 weitere Tests lesen Sie im aktuellen BLU-RAY Magazin 6/2013, das überall am Kiosk, im Online-Shop und auch im Abo erhältlich ist.


 
Durchsuchen Sie unsere Online-Datenbank nach weiteren Blu-rays



 
 

 
 


 


 
[Tiemo Weisenseel]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum