Blu-ray der Woche: „Boardwalk Empire, Staffel 3“ – Golden 20th

0
5
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige
Während in den Staaten für 2014 bereits die fünfte Staffel des vielfach ausgezeichneten (inoffiziellen) „Soprano“-Nachfolgers angekündigt wurde, erscheint bei uns die Blu-ray-Box mit dem dritten Jahrgang der Erfolgsserie.

Nach wie vor geht es hier um die illegalen Machenschaften des Bezirksschatzmeisters Enoch „Nucky“ Thompson (Steve Buscemi), der alles tut, um sein Alkohol-Imperium – während der Prohibitionszeit im Amerika der wilden 1920er Jahre – aufzubauen. Das Wort „alles“ beinhaltet selbstverständlich auch Mord, wie Nucky im letzten Staffel-Finale schockierend unter Beweis stellte. Aber auch die Ehelichung der Witwe Margaret (Kelly Macdonald) war ein brillanter Schachzug, denn so muss sie nicht mehr vor Gericht gegen Nucky wegen des Mordes an ihrem Ehemann aussagen. Und so laufen die Dinge weiter, wie sie immer laufen. Inzwischen ist der Winter eingezogen und Nucky feiert eine Silvester-Party, die sich gewaschen hat.
 
Doch wie bei jedem Neuanfang, gibt es auch Dinge, die das Leben nicht unbedingt einfacher machen. So kündigt sich mit Gyp Rosetti (Bobby Cannavale) ein skrupelloser Gegenspieler an, der Nucky von nun an häufiger in die Suppe spucken wird. Auch er ist ein Partygast und will zunächst über zukünftige Geschäfte verhandeln. Doch eine Unterbrechung des Gesprächs führt zur ungezügelten Gewalt, denn Rosetti mag Unterbrechungen gar nicht. Außerdem will sich Nucky, der inzwischen genügend Einfluss in den höheren Gesellschaftsschichten gesammelt hat, aus dem illegalen Alkohol-Geschäft zurückziehen und verkauft daher nur noch an einen einzigen Kunden. Aus Rosettis Sicht Grund genug für eine blutige Fehde, die wie ein einfaches geschäftliches Verhältnis beginnt und sich langsam, aber sicher entwickelt.
 
Neues Spiel, neue Regeln
 
Vielschichtig, einfühlsam und menschlich entführt also auch die dritte Staffel von Boardwalk Empire in die faszinierende Welt des Untergrunds. Sie präsentiert große Dramen, die Drehbuchschreiber und Serien-Kreateur Terence Winter („Die Sopranos“) nachvollziehbar und spannend von Anfang an entwickelt. Und sie zeigt nach wie vor hochinteressante Charaktere, die sich stetig verändern, Fehler machen und ihren Zielen hinterherjagen. Hinzu kommt eine detaillierte und liebevolle 1920er-Jahre Kulisse samt Ausstattung, die dem Ganzen das besondere Etwas gibt und zu einem Kino-gleichen Sehvergnügen führt. Martin Scorsese ist als ausführender Produzent ein weiterer Qualitätsgarant für die Serie, weshalb es für jeden Fan des Regisseurs außer Frage stehen dürfte, auch dieses Werk in seinen Privat-Kanon aufzunehmen.

Gerade im Hinblick auf Scorseses neuesten Kinofilm „The Wolf Of WallStreet“, der am 16. Januar 2014 erscheint, dürfte dies eine wichtigeVergleichsbasis werden. Schließlich gibt es auch hier eineninteressanten Einblick in die Biografie eines Mannes (Jordan Belford,gespielt von Leonardo DiCaprio), der sich mithilfe illegaler Methodenganz nach oben arbeitet, nur um dann besonders tief zu fallen.

 



Die inneren Werte der Blu-ray
 
Die zwölf Episoden sind auf fünf Blu-rays verteilt und werden in einem Bildseitenverhältnis von 1.78:1 wiedergegeben. Das Bild ist aufgrund des 1920er-Jahre-Stils in den Farben verfremdet worden, hin zum unterkühlten Grau oder auch Braun. In Ausnahmen gibt es auch sehr warm kolorierte Sequenzen, wie z. B. die Silvester-Party Nuckys.
 
Schärfetechnisch ist das Bild eine pure Augenweide. Der Kontrast wurde überhöht, wodurch auch in den verrauchten Kneipenszenen harte Konturen erkennbar sind. Die Tonspur klingt aufgrund des hohen Dialog-Gehalts und der geringen Musik-Dichte zurückhaltend. Wahrnehmbare Rundumeffekte bleiben hauptsächlich den Schusswechseln vorbehalten. 
 
Bonus-Welten
 
Das umfangreiche Bonusmaterial hat alles, was ein ausgeglichenes Bonus-Bouquet braucht: Die „Boardwalk-Chronik“ führt (in Englisch) durch jede Episode, „American Empires“ beleuchtet die vergangenen Untergrund-Imperien der Staaten (in Englisch). 24 Wochenschauberichte beleben den Zeitgeist der 1920er Jahre wieder.
 
Die beiden Beiträge „Boardwalk Empire im Regiestuhl“ und „Interview mit Martin Scorsese“ eröffnen die Perspektive der Macher. „Die 2. Staffel wird destilliert“ fasst Vergangenes zusammen, „Neue Charaktere“ hilft beim Verständnis der Neuerungen. Die Features sind auf allen Discs anwählbar, jedoch muss meistens zur fünften Disc gewechselt werden. Zusätzlich liegen der Box vier hochwertige Postkarten bei.
 
 
Die komplette dritte Staffel der erstklassigen HBO-Serie „Boardwalk Empire“ kann man sich bei Amazon schon jetzt für derzeit 44,99 Euro auf Blu-ray sichern.
Die Wertung

 

 

FILMINHALT: 8,5 von 10


 
TECHNIK: 7,5 von 10
 
BILDQUALITÄT: 8 von 10
 
TONQUALITÄT: 7 von 10
 

Kurzfazit: Der erbarmungslose Bandenkrieg Al Capones und Nuckys Streben nach Macht erlangen in dieser Staffel eine neue Dimension.


 
BONUSMATERIAL: 8,5 von 10

Infos zur Blu-ray


 
Genre: Serie / Gangster-Drama | Originaltitel: Boardwalk Empire| Land/Jahr: US/2012 | Vertrieb: Warner Home Video | Bild: MPEG-4, 1.78:1 | Ton: DTS 5.1 | Regie: Timothy Van Patten u. a. | Darsteller: Steve Buscemi, Michael Shannon, Kelly Macdonnald | Laufzeit: 12 x 57min | Wendecover: nein | Anzahl Discs: 5 | FSK: ab 16 Jahre | Start: 25. Oktober 2013
 
An dieser Stelle präsentiert Ihnen das BLU-RAY MAGAZIN immer dienstags die „Blu-ray der Woche“, die aus Sicht unserer Redakteure die  interessanteste Veröffentlichung der kommenden Tage darstellt. Zur Blu-ray-Vorstellung der vergangenen Woche „Epic 3D“ geht es hier.

 
Mehr als 75 weitere Tests lesen Sie im aktuellen BLU-RAY Magazin 8/2013, das ab dem 25.10. am Kiosk, im Online-Shop und auch im Abo erhältlich ist. 


 
Durchsuchen Sie unsere Online-Datenbank nach weiteren Blu-rays



 
 

 
 


 


 
[Falko Theuner]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum