Blu-ray der Woche: „Das wandelnde Schloss“ – Ein Anime-Märchen

0
70
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige
Wollen Sie sich in eine traumhafte Fantasiewelt entführen lassen? Dann ist das zauberhafte Anime-Märchen „Das wandelnde Schloss“ von Meisterregisseur Hayao Miyazaki genau das Richtige für Sie.

Die Geschichte beginnt in einem kleinen Hutmachergeschäft, in dem die bescheidene Sophie (gesprochen von Sunnyi Melles) ihren tristen Alltag bestreitet. Während sich ihre Mutter und ihre Geschwister fein herausputzen, entwirft sie lieber neue Hüte. Auf dem Weg in die Stadt wird Sophie von zwei aufdringlichen Soldaten festgehalten, jedoch kommt ihr ein junger charismatischer Zauberer zu Hilfe und lässt sie im wahrsten Sinne des Wortes auf Wolke sieben schweben.

Was sie bis dahin nicht weiß: Der junge Mann ist der berühmt berüchtigte Magier Hauro (gesprochen von Robert Stadlober), der mit seinem wandelnden Schloss durch das Niemandsland reist. Sophie ist Feuer und Flamme für Hauro, doch es gibt auch andere Frauen, die das Herz des gutaussehenden Jünglings begehren. Seit Jahren trachtet eine böse Hexe nach Hauros Liebe und so belegt sie Sophie aus Eifersucht mit einem Fluch.
 
Ohne Vorwarnung wird Sophies Körper in den einer alten Frau verwandelt. Mit diesem Aussehen möchte sie ihre Familie nicht belasten und so beschließt sie, die Stadt kurzerhand zu verlassen. Auf ihrer Reise begegnet sie einer verzauberten Vogelscheuche, die ihr den Weg zu Hauros wandelndem Schloss zeigt. Antikriegsthematik

Wieder einmal verzaubert Regisseur Hayao Miyazaki mit seinem märchenhaften Abenteuer. Die Idee für den Anime beruht auf der Romanvorlage „Howl’s Moving Castle“ von Diana Wynne Jones. Allerdings unterscheidet sich die Filmhandlung stark von der des Buches. Miyazaki stellt die Liebesgeschichte zwischen Sophie und Hauro nicht nur in den Vordergrund, er kritisiert zudem bewusst die Kriegsproblematik.
 
Obwohl der Mensch kultiviert ist, zerstört er für seine eigenen Bedürfnisse die Natur, ohne über mögliche weltweite Konsequenzen nachzudenken. Besonders deutlich wird diese Kritik im Charakter der Madame Suliman: Die Zauberin des Königs ist eine große Befürworterin des Krieges mit dem Nachbarland. Als Vorbild für ihre Figur wurde die ehemalige Außenministerin der Vereinigten Staaten Condoleezza Rice ausgewählt, die an der Seite von Präsident George Bush als Sicherheitsberaterin agierte. Detailverliebtheit

Visuell besticht „Das wandelnde Schloss“ mit einer märchenhaften Szenerie, die sich durch eine gigantische Detailvielfalt auszeichnet. Als Kulisse wurden traumhafte europäische Städte gewählt, die aus vielen Fachwerkhäusern und kleinen verwinkelten Gassen bestehen. Besonders viel Mühe wurde auf die Gestaltung der Innenräume gelegt, die vor Einzelheiten strotzen. Das Zimmer von Hauro ist zum Beispiel mit Talismanen überfüllt, die ihn schützen sollen. Diese Bildkomposition kommt durch die hohe Qualität der Blu-ray besonders gut zur Geltung.
 
Auch in puncto Sound macht die silberne Scheibe kaum Abstriche, der DTS-HD-5.1-Ton ist sauber abgemischt und weist keinerlei Störgeräusche auf. Echte Popcorn-Stimmung kommt durch die erstklassigen Rundumeffekte auf. So bringen die donnernden Motorengeräusche der gewaltigen Kriegsflotte, die über die Städte fliegen, das Heimkino zum Beben.
 
Fans werden auch vor dem umfangreichen Bonusmaterial erzittern. Neben den kompletten Storyboards zum Film enthält die Blu-ray eine Reportage zu den Computeranimationen, einen Filmbeitrag über den Besuch von Hayao Miyazaki bei den Pixar-Studios, ein Featurette über die Entstehung der Filmmusik, Interviews mit der Buchautorin Diana Wynne Jones und Pixar-Regisseur Pete Docter („Oben“) sowie TV-Spots zum Film und eine Galerie über alle Studio-Ghibli-Filme.Die Wertung

 

 

FILMINHALT: 8,5 von 10


 
TECHNIK: 9,5 von 10
 
BILDQUALITÄT: 10 von 10
 
TONQUALITÄT: 9,5 von 10

Fazit: Ein wunderbarer Anime für Groß und Klein, der keine reine Liebesgeschichte ist und die Problematik des Kriegswesens kritisiert und anprangert. Nicht nur für Fans ein echter Pflichtkauf.
 
BONUSMATERIAL: 8 von 10

Infos zur Blu-ray


 
Genre: Anime | Originaltitel: Hauru No Ugoku | Land/Jahr: JP 2004 | Vertrieb: Universum | Bild: MPEG-4, 1.85:1 | Ton: DTS-HD MA 5.1| Regie: Hayao Miyazaki | Sprecher: Robert Stadlober, Sunnyi Melles, Barbara Retthey | Laufzeit: 119 Min. | Wendecover: k.a. | Anzahl Discs: 1 | FSK: ab 6 Jahre | Start: 18. Mai 2012
 
An dieser Stelle präsentiert Ihnen das BLU-RAY MAGAZIN immer dienstags die „Blu-ray der Woche“, die aus Sicht unserer Redakteure die  interessanteste Veröffentlichung der kommenden Tage darstellt. In der vergangenen Woche stand die Blu-ray „Bettgeflüster“ im Mittelpunkt.

 
Mehr als 110 weitere Tests lesen Sie im aktuellen BLU-RAY Magazin 4/2012, das ab sofort überall am Kiosk, im Online-Shop und auch im Abo erhältlich ist.


 
Durchsuchen Sie unsere Online-Datenbank nach weiteren Blu-rays



 
 

 
 


 


 
[Lydia Fischer]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum