[Blu-ray der Woche] „Der letzte Tempelritter“: Cage jagt Hexen

5
12
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige
Was ist der Unterschied zwischen einer ganz normalen Frau und dem Fabelwesen Hexe? Eine Frage, die bei unserer Blu-ray der Woche, dem Fantasystreifen „Der letzte Tempelritter“ mit Nicolas Cage, inhaltlich im Mittelpunkt steht.

Genau, die Hexe kennt sich ein bisschen besser mit Kräuterheilkunde und Psychologie aus. Da ist es nur logisch, dass Leute, die Angst vor Bildung haben, gescheite Frauen zu Monstern stilisieren und ihnen die Schuld am Elend der Welt geben. Die zwei größten Irrtümer der Christen waren wohl unzweifellos die Kreuzzüge und die Hexen-Verfolgung. Beide Vorkommnisse verursachten zahllose Tote sowie unendliches Leid und wurden durch einfachen Machtmissbrauch der damaligen Herrscherklasse hervorgerufen.

Doch zum Glück gibt es das düstere Mittelalter nur noch im Film, packend und spannend inszeniert durch Hollywood. Dabei ist das vorliegende Epos mit monströsen Fabelwesen gewürzt, die das Ganze zum christlich geprägten Fantasy-Abenteuer machen. Als die beiden Kreuzritter Behmen und Felson (Nicolas Cage und Ron Perlman) plötzlich Gewissensbisse bekommen, weil sie doch schon recht viele Menschen aus Glaubensgründen ermordet haben, desertieren sie und ziehen zu zweit durch die verpesteten Lande.  Enttäuschendes Finale für rasanten Fantasy-Film

 
Auf ihrem Weg erhalten sie einen neuen Auftrag, der die vermeintliche Ursache der Schwarzen Plage eliminieren soll: Eine junge Frau, die für eine Hexe gehalten wird (Claire Foy). Ein weit entferntes Kloster soll die Erlösung bringen, doch die Recken sind sich uneinig, ob sie da wirklich eine große Gefahr transportieren, oder mit ihrem Handeln das Leben eines unschuldigen Mädchens zerstören. 
 
Genau diese Ambivalenz ist es, die den Film überhaupt erst sehenswert macht. Solange die Ungewissheit vorherrscht, bleibt die Spannung aufrecht erhalten. Leider gehört das Ende wie so oft zum standardmäßigen Hollywood-Pathos, was nichts Schlechtes sein muss, aber auch nichts Gutes. Die Auflösung ist vorhersehbar, das Finale eher unheimlich und actionreich als überraschend. Eben ein netter, weitestgehend unkritischer Fantasy-Film mit einem sympathischen Helden-Duo, das leider immer erst viel zu spät merkt, auf welchem Holzweg es sich gerade befindet.Technisch überzeugende Vorstellung

 
Beim technischen Transfer des Films wurde hingegen alles richtig gemacht. Die Schärfe der sehr düsteren Aufnahmen ist von durchdringender Qualität. Einen Plastizitätsverlust durch den hohen Kontrast  des entfärbten Bildes konnten wir hier nicht feststellen. Es wurde also ein guter Mittelweg gefunden, die Schauplätze mystisch und geheimnisvoll wirken zu lassen, ohne die visuelle Natürlichkeit zu stark zu beschneiden.
 
Auch tonal bekommt der fantastische Touch des Films Unterstützung von einem manchmal subtilen manchmal präsenten Raum-Sound. Dieser lässt zwar nie die Hölle auf Erden ausbrechen, aber trotzdem besitzt die mittelalterliche Klangwelt dadurch genügend Luft zum atmen.  Die Wertung

 

 

FILMINHALT: 6 von 10


 
TECHNIK: 8 von 10
  • Bildqualität: 8 von 10
  • Tonqualität: 8 von 10 

GESAMT: 14 von 20

 
Fazit: Hexenverfolgung hin oder her, als Fantasy-Thriller ist „Der letzte Tempelritter“ spannend genug, um zu unterhalten. Nicht mehr und nicht weniger.
 
BONUSMATERIAL: 4 von 10

Infos zur Blu-ray


 
Genre: Fantasy/Thriller | Originaltitel: Season Of The Witch | Land/Jahr: US/2011 | Vertrieb: Universum | Bild: MPEG-4, 1.78:1 | Ton: DTS-HD MA 5.1 | Regie: Dominic Sena | Darsteller: Nicolas Cage, Claire Foy, Ron Perlman | Laufzeit: 95 Min. | Wendecover: ja | Anzahl Discs: 1 | FSK: 16 | Start: 19. August 2011
 
An dieser Stelle präsentiert Ihnen das BLU-RAY MAGAZIN immer dienstags die „Blu-ray der Woche“, die aus Sicht unserer Redakteure die  interessanteste Veröffentlichung der kommenden Tage darstellt. Zur Blu-ray-Vorstellung der vergangenen Woche „Sherlock“ geht es hier.
 
Mehr als 80 weitere Tests lesen Sie im aktuellen BLU-RAY Magazin 5/2011, das ab sofort überall am Kiosk, im Online-Shop und auch im Abo erhältlich ist. 
 
Update 24. August, 9.22 Uhr: Korrektes Fazit ersetzt



 
Durchsuchen Sie unsere Online-Datenbank nach weiteren Blu-rays



 
 

 
 


 


 BLU-RAY DER WOCHE – Alle Kritiken im Überblick


[Falko Theuner]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

5 Kommentare im Forum

  1. AW: [Blu-ray der Woche] "Der letzte Tempelritter": Cage jagt Hexen Ganz grauennvoller Film.... Habe mich noch nie so darueber geaergert, Geld fuer einen Film ausgegeben zu haben.
  2. AW: [Blu-ray der Woche] "Der letzte Tempelritter": Cage jagt Hexen Der Film ist Mist. Wenn das die BR der Woche sein soll, dann gute Nacht...
  3. AW: [Blu-ray der Woche] "Der letzte Tempelritter": Cage jagt Hexen Yup... ich war schwer versucht mitten im Film aufzustehen und aus dem Kino zu gehen.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum