Blu-ray der Woche: „Evil Dead (FSK 18)“ – Von der harten Sorte!

27
10
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige
Mit seinem kompromisslosen Remake eines absoluten Horror-Klassikers lässt ein junger Uruguayer aufhorchen und wird speziell Genre-Fans gleich im ersten Anlauf für sich gewinnen.

Das Buch der Toten hat sich erneut geöffnet, um das Böse herauszulassen. Hier handelt es sich allerdings nicht um eine Fortsetzung von Sam Raimis berühmt-berüchtigter „Evil Dead“-Trilogie, sondern um das Remake des südamerikanischen Nachwuchsregisseurs Fede Alvarez. Genaugenommen ist es Alvarez‘ erster abendfüllender Film, was man dem äußerst blutigen Horror-Streifen auch ansieht.
 
Die Gore-Szenen hat er schon ganz gut hinbekommen, doch das untrügliche Gespür für das richtige Tempo und den richtigen Witz fehlt ihm noch. Und gerade der Witz hätte aus der Neuverfilmung einen echten Kracher machen können! So ist er zwar durchaus vorhanden (besonders, wenn man das Original kennt, fällt einem auf, warum Mia auf ihrer Flucht zur Kettensäge greift, anstatt zur Machete…), aber dennoch geht er in dem ganzen innovationslosen Teenager-Slasher-Getümmel völlig unter.
 
Darum geht’s
 
Für alle, die die Original-Handlung des Kult-Horrorstreifens von 1981 sowie des aktuellen Remakes noch nicht kennen, gibt es hier einen kurzen Abriss: Wald, Hütte, fünf Freunde – Buch des Todes, das Böse, Wahnsinn, Blut – Bäume, noch mehr Blut, Kettensäge, Ende. Damals war es noch Ash Williams (Bruce Campbell), der den ersten Teil überlebte und sich durch zwei weitere Fortsetzungen voller ekliger Hexen und Untoter schlug und sich nicht zu schade war, mit Kettensäge und Pumpgun für Ruhe und Ordnung zu sorgen.

 
 
Die Neuverfilmung hält keinen Ash parat, weshalb der Zuschauer durchaus gespannt sein darf, ob und wer am Ende noch aufrecht steht, ohne zu viele Gliedmaßen verloren zu haben.
 

 



 
State-of-the-Art-Technik
 
Besonders darf sich der Zuschauer über die lupenreine, glasklare und detailstrotzende Optik freuen, die eine überragende Kantenschärfe aufweist und feine Tannennadeln oder gar einzelne fallende Regentropfen sichtbar macht. Gleichwohl überragt auch der Sound den Standard bei weitem. Hier wurde die Abbildung des Raumes zum wichtigsten Aufmerksamkeitslenker gemacht, wozu man den Toningenieuren absolut gratulieren kann. Der geschnittenen FSK-18-Version fehlt rund eine Minute der heftigen Gewaltdarstellung. (Übrigens hat der gute alte Ash doch noch einen kleinen Gastauftritt, um sein „Groovy“ loswerden zu können.)
 
Die Blu-ray zur Neuauflage des Horror-Klassikers“Evil Dead“ in der Uncut-Version kann man sich beim Online-Händler Amazon für derzeit 17,99 Euro sichern. Vorbesteller können sogar aktuell die für FSK 18 üblichen Versandkosten von 5 Euro sparen. Hier geht’s zur Aktion.
Die Wertung

 

 

FILMINHALT: 6 von 10


 
TECHNIK: 9,5 von 10
 
BILDQUALITÄT: 10 von 10
 
TONQUALITÄT: 9,5 von 10
 

Kurzfazit: Definitiv keine „Groovy“ Horror-Komödie, aber ein solider und ziemlich harter Slasher mit viel Blut und ein wenig angsteinflößendem Horror.


 
BONUSMATERIAL: 5 von 10

Infos zur Blu-ray


 
Genre: Horror | Originaltitel: Evil Dead| Land/Jahr: US/2013 | Vertrieb: Sony Pictures Home | Bild: MPEG-4, 2.35:1 | Ton: DTS-HD MA 5.1 | Regie: Fede Alvarez | Darsteller: Jane Levy, Shiloh Fernandez, Lou Taylor Pucci | Laufzeit: 90min | Wendecover: k.A. | Anzahl Discs: 1 | FSK: ab 18 Jahre | Start: 02. Oktober
 
An dieser Stelle präsentiert Ihnen das BLU-RAY MAGAZIN immer dienstags die „Blu-ray der Woche“, die aus Sicht unserer Redakteure die  interessanteste Veröffentlichung der kommenden Tage darstellt. Zur Blu-ray-Vorstellung der vergangenen Woche „Celeste & Jesse“ geht es hier.

 
Mehr als 80 weitere Tests lesen Sie im aktuellen BLU-RAY Magazin 7/2013, unserer großen Jubiläumsausgabe zum fünften Geburtstag, das derzeit am Kiosk, im Online-Shop und auch im Abo erhältlich ist. 


 
Durchsuchen Sie unsere Online-Datenbank nach weiteren Blu-rays



 
 

 
 


 


 
[Falko Theuner]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

27 Kommentare im Forum

  1. AW: Blu-ray der Woche: "Evil Dead (FSK 18)" - Von der harten Sorte! Mal gucken was sie alles so herausgeschnippelt haben, bei der FSK18-Fassung. http://www.schnittberichte.com/svds.php?Page=Liste&Kat=3&SearchKat=Titel&String=evil%20dead Noch nix da.
  2. AW: Blu-ray der Woche: "Evil Dead (FSK 18)" - Von der harten Sorte! Och, für ein Remake ganz in Ordnung. Da gibt es deutlich schlechtere...
Alle Kommentare 27 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum