Blu-ray der Woche: „Interstellar“ – Science-Fiction ohne Grenzen

0
17
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige
Der Hype um die neueste Christopher-Nolan-Produktion ist immer wieder beachtlich. Um so schöner ist es, wenn das Publikum dann tatsächlich auch einen Film erlebt, der dieser riesigen Erwartungshaltung standhalten kann. „Interstellar“ ist Science-Fiction-Kino nah an der Perfektion – und auch auf Blu-ray ein echter Kracher!

Das Wagnis, einen Film quasi als moderne Antwort auf Stanley Kubricks zeitloses Meisterwerk „2001 – Odyssee im Weltraum“ (1968) zu konzipieren und zu vermarkten, ist kein Geringes. Die Fallhöhe ist enorm: Wie leicht scheitert man am immensen Anspruch der Hardcore-Science-Fiction-Fans; wie schnell verbrämt man das eher auf Unterhaltung hoffende Mainstream-Publikum mit zu viel philosophischer Tiefe. Doch Christopher Nolan ist – in bewährter Zusammenarbeit mit seinem Bruder Jonathan – mit „Interstellar“ ein geradezu unglaublicher Geniestreich gelungen, der die Grenzen des modernen Genrekinos ein weiteres Mal gehörig verschiebt. 

Zum Film ist andernorts schon jede Menge gesagt und geschrieben worden, weshalb wir uns hier vor allem auf die heiß ersehnte Blu-ray konzentrieren wollen. Zum Inhalt nur so viel: Die Menschheit bricht auf, um in den Tiefen des Alls ein neues Zuhause zu finden. Die Klimabedingungen auf der Erde haben sich in einer gar nicht so weit entfernten Zukunft nach einer Katastrophe fatal entwickelt, sodass ein Überleben auf dem blauen Planeten schon bald nicht mehr möglich sein wird.

 



Das Individuelle und das Kosmische (die menschliche Ebene und die Ebene der Menschheit) werden während des gesamten Films auf exemplarische Weise gegenübergestellt. So wird gekonnt ein tiefes, emotionales Verhältnis zu den Figuren aufbaut (Jessica Chastains Leistung als zurückgelassene Tochter des mutig ins Ungewisse aufbrechenden Matthew McConaughey ist hier besonders hervorzuheben) – und gleichzeitig ein überwältigendes Panorama vom drohenden Untergang der Menschheit gezeichnet, samt einem kleinen Fünkchen Hoffnung auf eine goldene Zukunft in den Sternen. Starker Film – starke Blu-ray

„Interstellar“ erscheint am 31. März als 2-Disc-Set in einer Standard-Amaray-Hülle mit Wendecover. Bereits auf der Rückseite der Packung wird man freundlich darauf hingewiesen, dass das Bildseitenverhältnis zwischen extrabreiten 2.40:1-Sequenzen und Szenen in 1.78:1 alterniert. (Letzteres entspricht dem gewohnten 16:9-Standard sämtlicher Flatscreens.) Wie schon bei „The Dark Knight Rises“ ließ es sich Christopher Nolan nicht nehmen, visuell besonders aufwendige und beeindruckende Einstellungen mit sündhaft teuren IMAX-Kameras zu filmen und eine spezielle Fassung extra für die nur wenig verbreiteten IMAX-Kinos zu produzieren.
 
Diese referenzverdächtigen Aufnahmen sind die unumstrittenen Highlights des Films, mit makelloser Schärfe, enormer Detailzeichnung und einem insgesamt schlicht und einfach fantastischen Gesamteindruck. Im direkten Vergleich fallen die nur auf „normalem“ Film gedrehten Passagen (Nolan setzt als einer der letzten großen Regisseure noch ganz auf die analoge Tradition) deutlich ab: Besonders der eher schwache Schwarzwert, der stellenweise frappierende Schärfeabfall und die merkliche Körnung des Materials drückt die Bildwertung nach unten.Überwältigendes Klanggewitter

Keinerlei Abstriche muss man hingegen in Sachen Sound hinnehmen. Wer „Interstellar“ bereits im Kino erleben durfte, der wird sich genau an die immense Wirkung erinnern, die der mächtige Orgel-Score in Kombination mit den atemberaubenden Bildern hervorrief. Der wirklich frische und neue musikalische Ansatz von Hans Zimmer und Christopher Nolan schlägt sich in einer radikalen Abwendung von dem, was sie bei den bisherigen Produktionen zusammen gemacht hatten, nieder.
 
Der Film profitiert essentiell von den hypnotisch-repetitiven Themen, die in fantastischer Klangqualität (wuchtig dröhnender Subwoofer und doch feine Details in den Höhen) auf der Blu-ray vorliegen. Zusammen mit den überzeugenden Raumklang-Elementen und den jederzeit perfekt verständlichen Dialogen ergibt sich ein mitreißender Mix, der eine würdige Soundkulisse für die großformatige Story und die visionären Bilder abgibt. Endlose Bonus-Weiten

Zu guter Letzt weiß auch die beiliegende Bonus-Blu-ray auf ganzer Linie zu überzeugen. Im fast einstündigen Feature „Die Wissenschaft von Interstellar“ (Englisch mit deutschen Untertiteln) werden die astro-physikalischen Grundlagen des Films auf anschauliche und unterhaltsame Art und Weise vermittelt. 

Der zweite Menüpunkt, „Inside Interstellar“, ist dann nichts anderes als ein 14-teiliges Mega-Making-of, das so gut wie jeden denkbaren Aspekt zur Konzeption und Entstehung dieses modernen Meisterwerks abdeckt (Schwerelosigkeit, Raumschiffe, Roboter, Musik uswusf.). Alles in allem also eine mehr als runde Sache, diese Veröffentlichung – und ein ganz klarer Kauf-Tipp für jeden Filmliebhaber, nicht nur für eingefleischte Science-Fiction-Anhänger.
 
 
Den Science-Fiction-Blockbuster „Interstellar“ gibt es derzeit beim Onlinehändler Amazon.de für 12,99 Euro.
Die Wertung

 

 

FILMINHALT: 9,5 von 10


 
TECHNIK: 9 von 10
 
BILDQUALITÄT: 8 von 10
 
TONQUALITÄT: 10 von 10
 
Kurzfazit: Ein Film wie kein Zweiter: Christopher Nolan zeigt einmal mehr, wie großes, modernes Kino zwischen Ambition und Mainstream aussehen kann!
 
BONUSMATERIAL: 10 von 10


Infos zur Blu-ray


 

Genre: Science-Fiction/Drama | Originaltitel: Interstellar | Land/Jahr: CA, GB, US 2014 | Vertrieb: Warner Home Video | Bild: MPEG-4, 2.40:1 | Ton: DTS-HD MA 5.1 | Regie: Christopher Nolan | Darsteller: Matthew McConaughey, Anne Hathaway, Jessica Chastain | Laufzeit: 169 min | Wendecover: ja | Anzahl Discs: 1 | FSK: ab 12 Jahre | Start: 31. März 2015


 
 
 
An dieser Stelle präsentiert Ihnen das BLU-RAY MAGAZIN immer dienstags die „Blu-ray der Woche“, die aus Sicht unserer Redakteure die  interessanteste Veröffentlichung der kommenden Tage darstellt. Zur Blu-ray-Vorstellung der vergangenen Woche „Maze Runner“ geht es hier.

 
90 weitere Tests lesen Sie im neuen BLU-RAY Magazin 03/2015, das ab sofort am Kiosk, im Online-Shop und auch im Abo erhältlich ist. 


 
Durchsuchen Sie unsere Online-Datenbank nach weiteren Blu-rays



 
 

 
 


 


 
[Tiemo Weisenseel]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum