Blu-ray der Woche: „Pinguine hautnah“ – Ein Novum im Dokusektor

0
6
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige
Es befindet sich ein Verräter unter den Pinguinen. Einer, der nie ein Wort sagt, sich merkwürdig mechanisch bewegt und jede einzelne Sekunde mitfilmt. Doch wer kann es sein? Unsere Blu-ray der Woche verrät es Ihnen.

Ein kleines Rockhopper-Pinguin-Männchen bemüht sich um ein besonders großes, schweigsames Weibchen. Doch egal was es macht, ob es von der Seite Schnattert, den Bauchflaum mit dem Schnabel sortiert, wie wild mit den Flügeln rudert oder einfach nur hochguckt – das Weibchen zeigt keinerlei Avancen. Im Gegenteil, es schüttelt mit dem Kopf und zuckt unverständlich mit den Schultern, denn es ist ein von Menschenhand gesteuerter Roboter, der die Tiere, wie der Dokutitel schon vermuten lässt, hautnah beobachten soll. Und er ist nicht der einzige.
 
Sein Kollege, das Unterwasser-Modell, schwimmt in der Gruppe mit, während ein anderer mobiler Roboter auf Anhieb so viel Vertrauen erweckt, dass die Tiere ihm vertrauensvoll hinterherwatscheln. Inwiefern das nun den Alltag der Pinguine beeinflusst, darüber lässt sich streiten. Doch die Tarnung der Kameras sorgt auch dafür, dass sich die Tiere nicht gestört fühlen und dadurch unbelastete Aufnahmen entstehen, die sicherlich ein Novum im Dokusektor sind.

 
Bestaunen Sie also die drolligen, unerschrockenen Zeitgenossen in ihrernatürlichen Umgebung, wie sie die schwersten Witterungen im Eis und inder Wüste überstehen, auf ihrem Weg ein Feld aus 20 000 Seelöwen undnoch viele weitere Gefahren passieren, um an ihr Ziel zu gelangen.
 

 



Faszinierende Bilder, witzige Situationen und ein umfassendes Bild vomPinguin-Leben machen diese Doku zu einem unterhaltsamen und lehrreichenFamilienfilm. Die von uns getestete Vorab-Blu-ray hatte noch kein Menüund auch kein Bonusmaterial. Visuell gesehen sind ei Aufnahmen mit dengrößeren Kameras brillant, während die Robo-Aufnahmen zumindest besserals übliche Webcam-Aufnahmen erscheinen. Die deutscheKommentatorenstimme (im englischen Original übrigens von Doctor WhoDarsteller David Tennant) klingt durch die Kompression leicht gepresst,der Audiomix ist in 2.0.
 
 
Dieses Novum des Dokumentarfilms kann man sich für aktuell 18,99 Euro bei Amazon auf Blu-ray zulegen.Die Wertung

 

 

FILMINHALT: 7,5 von 10


 
TECHNIK: 6,5 von 10
 
BILDQUALITÄT: 8,5 von 10
 
TONQUALITÄT: 5 von 10
 

Kurzfazit: Vorsicht, versteckte Kamera! Die Gruppe der Pinguine … unterwandert von Robo-Pinguinen, die ihr Privatleben filmen? Die spinnen, die Briten!


 
BONUSMATERIAL: k. A.

Infos zur Blu-ray


 

Genre: Dokumentation | Originaltitel: Penguins: Spy in the Huddle | Land/Jahr: GB/2013 | Vertrieb: Polyband | Bild: MPEG-4, 1.78:1 | Ton: DTS-HD MA 2.0 | Regie: John Downer | Sprecher: David Tennant | Laufzeit: 52 min | Wendecover: k.A. | Anzahl Discs: 1 | FSK: ab 0 Jahre | Start: 10. Dezember 2013


 
An dieser Stelle präsentiert Ihnen das BLU-RAY MAGAZIN immer dienstags die „Blu-ray der Woche“, die aus Sicht unserer Redakteure die  interessanteste Veröffentlichung der kommenden Tage darstellt. Zur Blu-ray-Vorstellung der vergangenen Woche „Das ist das Ende“ geht es hier.

 
Mehr als 70 weitere Tests lesen Sie im aktuellen BLU-RAY Magazin 1/2014, das aktuell überall am Kiosk, im Online-Shop und auch im Abo erhältlich ist. 


 
Durchsuchen Sie unsere Online-Datenbank nach weiteren Blu-rays



 
 

 
 


 


 
[Falko Theuner]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum