[Blu-ray der Woche] „Serengeti“ – bezauberndes Afrika

0
12
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige



 
 

 
 


 


 
[Falko Theuner]



 
 

 
 


 


 
[Falko Theuner]Als Blu-ray der Woche wollen wir Ihnen diesmal eine Dokumentation über die Schönheit Afrikas vorstellen. In „Serengeti“ zeigt der deutschen Naturfilmer Reinhard Radke eindrucksvoll die Tierwelt und verzaubert die Zuschauer mit spannenden Geschichten.

Dokumentationen über Afrika sowie über die alljährliche Tierwanderung der Gnus gibt es inzwischen so einige. Egal ob die IMAX-Doku „Afrika -The Serengeti“ oder “ Das große Wunder der Tierwanderungen“ – alle diese Werke benutzen die gehörnten Grasfresser als roten Leitfaden.
 
Das ist aber auch kein Wunder, denn jene Tiere bestimmen das Leben einer ganzen Region. Durch ihr ungetrübtes Gespür für Wasser leiten sie quasi einen Großteil der afrikanischen Tierwelt durch Tansania, sowohl Gras- und Aasfresser als auch Räuber.
 
So war es auch für den deutschen Naturfilmer Reinhard Radke unabdingbar, sich an dem zuverlässigsten Navigator der Tierwelt zu orientieren, um eine spannende, urafrikanische Geschichte über das Leben und Überleben zu erzählen.
 
Hierbei entschied er sich bewusst für die Form eines Kinofilms, um dem Publikum Zeit zu geben, die magische Atmosphäre des wohl schönsten und faszinierendsten Ortes der Erde zu erfassen. Atemberaubende Motive in makelloser Qualität

 
Fernsehproduktionen konzentrieren sich in der Regel auf effiziente Wissensvermittlung, während Werke für die Große Leinwand wie hier zusätzlich einen Überschwang an Ästhetik transportieren können. Und das ist Radke beispiellos gelungen. Der große Unterschied zu den oben genannten Konkurrenz-Produkten ist nämlich die Qualität der Aufnahmen.
 
Knapp zwei Jahre lang wurde mit aktueller Kameratechnologie und dem richtigen Gespür für das Besondere all das aufgenommen, was sich vor und  während einer Tierwanderung abspielt. Das Ergebnis sind atemberaubende Motive, die es in dieser makellosen Qualität noch nie zuvor zu bestaunen gab (vertrauen Sie ruhig den Worten eines Redakteurs, der die meisten auf Blu-ray erhältlichen Dokus bereits kennt).
 Schönes Afrika

 
Schleicht sich ein Gepard in der sengenden Hitze durch ein Meer aus verdorrtem, hohem Gras, nehmen Schärfe und Tiefenunschärfe malerische Dimensionen an. Dank eingesetzter Hochgeschwindigkeitskamera, die mit bis zu 2000 Bildern pro Sekunde filmt, wirkt sein anschließender Spurt majestätisch. Trotz der Schnelligkeit der Aufnahmen hält die Schärfe. Und das ist nur ein Beispiel unter vielen für die grandiose Arbeit der Kameramänner.
 
In der Auswahl und Aneinanderreihung der Szenarien befolgt Radke die Regeln einer guten HD-Dokumentation. Dem Auge werden in gleichem Maße  detaillierte und beeindruckend schöne Bilder von Einzeltieren präsentiert wie auch überdimensionale Massenaufnahmen. Folglich eignet sich „Serengeti“ nicht nur als didaktisches Vermittlungsinstrument, sondern auch als visuelle Referenz im High-Definition-Sektor. Einbußen bei der Schärfe gibt es höchstens in den seltenen Fällen, wenn der Hitzeschleier der Savanne sichtlich Überhand nimmt.

Kommentiert wird die „Safari“ von dem Schauspieler Hardy Krüger Jr.(„Stauffenberg“), der die Magie und Schönheit dieses Ortes wie kaumjemand anderes zu schätzen weiß. In seiner Stimme spiegelt sich dieSehnsucht an jenen Ort wieder, an dem er einen Großteil seiner Kindheitverbrachte. Seine Ausführungen sind klar und verständlich formuliert undtreffen den jeweiligen Sachverhalt trotz weniger Worte auf den Punkt.Die subtile Geräuschkulisse untermauert die allgegenwärtige NaturAfrikas bzw. die wunderbaren Momentaufnahmen, die Reinhard Radke hiereinfangen konnte.
 
Mit der herausragenden Dynamik und dem Rundumklang vonz. B. „Unsere Ozeane“ kann die deutsche Produktion allerdings nichtmithalten. Der Bonusbereich trumpft mit einem schön gegliedertenMaking-of (45 Min.) auf, das von zwei Kurzinterviews mit dem Regisseur(4 Min.) sowie Hardy Krüger Jr. (5 Min.) ergänzt wird. Wer diesePremium-Doku auch noch mit räumlicher Tiefe erleben möchte, kann sichauch die Blu-ray 3D von „Serengeti“ zulegen. Die Wertung

 
FILMINHALT: 8 von 10
 
BILDQUALITÄT: 9,5 von 10
 
TONQUALITÄT: 7 von 10
 
TECHNIK: 8 von 10
 
BONUSMATERIAL: 5,5 von 10
 
GESAMT: 16 von 20
 
Fazit: Keine Dokumentation wie jede andere: Was „Serengeti“ hier zeigt, ist ein echtes, wunderschönes Afrika-Erlebnis, das wirklich niemand verpassen sollte


Infos zur Blu-ray


 
Genre: Dokumentation | Originaltitel: Serengeti | Land/Jahr: DE/2011 |Vertrieb: Universum | Bild: MPEG-4, 1,78:1 | Ton: DTS-HD MA 5.1 |Regie: Reinhard Radke| Sprecher: Hardy Krüger Jr. | Laufzeit: 102  Min. | Wendecover: ja |Anzahl Discs: 1 | FSK: 6 | Start: 29. Juli 2011
 
An dieser Stelle präsentiert Ihnen das BLU-RAY MAGAZIN immerdienstags die „Blu-ray der Woche“, die aus Sicht unserer Redakteure dieinteressanteste Veröffentlichung der kommenden Tage darstellt.
 
Mehr als 80 weitere Tests lesen Sie im aktuellen BLU-RAY Magazin 5/2011, das ab sofort überall am Kiosk, im Online-Shop und auch im Abo erhältlich ist.



 
Durchsuchen Sie unsere Online-Datenbank nach weiteren Blu-rays



 
 

 
 


 


 
[Falko Theuner]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum