BLU-RAY MAGAZIN: Vier „Suicide Squad“-Cover

0
17
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Der Joker, Harley Quinn, Enchantress, Deadshot – diesen vier Superhelden … oder auch Superschurken sind die vier unterschiedlichen Sammler-Cover des neuen BLU-RAY MAGAZINs gewidmet. Zusätzlich erwartet Sie eine große Titelstory zum Thema.

In den USA spielte „Suicide Squad“ bereits am ersten Wochenende über 133 Mio. Dollar ein, was im Vergleich zu ähnlichen Titeln wie „Guardians Of The Galaxy“ (94 Millionen), „Deadpool“ (132 Millionen) und „Batman V Superman – Dawn Of Justice“ (166 Millionen) schon eine sehr gute Erfolgsmarke ist. Obwohl der Film in Deutschland erst am 18.August startet, hat er seit dem 5. August weltweit mit seinen Einnahmen von bislang ca. 465 Millionen Dollar sein Produktionsbudget um mehr als das Zweifache wieder eingespielt.
 
David Ayers („Herz aus Stahl“, „Street Kings“) Version einer Comic-Verfilmung ist dabei fast noch düsterer als der vorangegangene Blockbuster aus dem DC Extended Universe: „Batman V Superman – Dawn Of Justice“, dessen Reaktionen auf Superman auch in diesem Film zu spüren sind. Aufgrund der immensen Macht, die der Kryptonier in besagtem Film sowie in „Man Of Steel“ demonstrierte, soll nämlich eine neue Sondereinheit in Leben gerufen werden, die jeglicher außerirdischer und übernatürlicher Bedrohung mit geballter Feuerkraft und gewissen Talenten gegenübergestellt werden kann. Und da auch die meisten bekannten Superhelden als potenzielle Bedrohung angesehen werden, denkt sich Teamleiterin Amanda Waller, warum also nicht einfach die gefährlichsten Superverbrecher der Welt rekrutieren und deren Gefährlichkeit für die eigenen Zwecke nutzen? Allerdings lassen sich die Psycho- und Soziopathen der Gruppe nur ungern kontrollieren.

In der vierten Staffel von „House Of Cards“ geht es heiß her im Repräsentanten-Haus. Offenbar wird aus dem eingespielten Team Francis und Claire Underwood nun ein Gegnergespann erster Güte. Dass sich das natürlich auch auf die Politik auswirkt, bleibt außer Frage.
 
Zum Blu-ray-Start von „Zoomania“ und der neu überarbeiteten „Highlander“-Fassung sprachen wir mit den Filmschaffenden und konnten so einiges über neu eingesetzte Technologien und dem Wunsch Clancy Browns nach einem „Highlander“-Remake erfahren.
 
Ein Nachwort zu Bud Spencer lässt noch einmal seine schönsten Auftritte Revue passieren und an solch großartige Filme wie „Zwei wie Pech und Schwefel“, „Vier Fäuste für ein Halleluja“ und „Zwei bärenstarke Typen“ denken.
 
Und da das Thema UHD-Blu-ray momentan viel diskutiert wird, haben auch wir uns mit Vertretern aus der Home-Entertainment-Branche getroffen, um auf über sechs Seiten den aktuellen Stand und die Zukunft von 4K zu debattieren. Passend hierzu testen wir den 4K-OLED-TV LG 65E6D.
 
Im Streaming-Teil widmen wir uns diesmal dem Anime-Portal Akiba Pass und besprechen Trendserien wie z. B. die siebte Staffel von „The Walking Dead“, die ab dem 24. Oktober im Pay TV und im dazugehörigen Streaming-Dienst zu sehen ist.

Das alles und noch viel mehr finden Sie im aktuellen BLU-RAY MAGAZIN 07/2016, das überall am Kiosk, online sowie als Abo erhältlich ist. 
 
 
Hier abonnieren
 
 
Hier Heft kaufen:
 
               
 
 
Hier Heft als ePaper kaufen:
 
              

 
 
Hier Heft als App kaufen:
 

   

[red]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert