„Der Hobbit“ tritt seine Reise ins Heimkino an

23
19
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Nachdem Tolkiens kleiner „Hobbit“ wochenlang für Furore in den Filmpalästen gesorgt hat, macht er sich nun auf den Weg, um auch die Heimkinos zu erobern. Warner Home Video hilft dem Auenlandbewohner dabei und bringt seine unerwartete Reise – inklusive umfangreichen Bonusmaterial – Mitte April auf Blu-ray heraus.

Es ist ein Tag wie jeder andere – Bilbo Beutlin (Martin Freeman) genießt sein ruhiges und unspektakuläres Hobbit-Leben im friedlichen Auenland. Doch plötzlich steht der Zauberer Gandalf (Ian McKellen) vor seiner Tür – und Bilbos Leben ändert sich schlagartig. „Der Hobbit – Eine unerwartetete Reise“ zeigt, wie nach Gandalfs Besuch 13 Zwerge bei Bilbo Beutlin einkehren, um ihn auf ihre Mission mitzunehmen. Das vor langer Zeit vom Drachen Smaug unterworfene Zwergenreich Erebor muss befreit werden. Anführer der Zwerge ist der legendäre Krieger Thorin Eichenschild (Richard Armitage).
 
Gemeinsam mit dem Zauberer und dem anfangs zweifelnden Hobbit machen sich die Zwerge auf die Reise durch die Wildnis, in der es vor gefährlichen Orks nur so wimmelt. In den Tunneln macht Bilbo eine Begegnung, die sein Leben nachhaltig verändern wird. Am Ufer eines unterirdischen Sees trifft er auf die geheimnisvolle und zugleich unheimliche Gestalt Gollum, dessen „Schatz“ – ein einfacher goldener Ring – hier in Bilbos Besitz fällt. Der Hobbit ahnt zu dem Zeitpunkt noch nicht, wie eng dieser Ring mit dem Schicksal von ganz Mittelerde verbunden ist.
 
Regie-Ikone Peter Jackson präsentiert den ersten Teil der großen Kino-Trilogie nach J.R.R. Tolkiens Meisterwerk „Der Hobbit“ auf gewohnt beeindruckende Art und Weise und entführt den Zuschauer in die Vorgeschichte um das folgende Abenteuer von Frodo (Elijah Wood), dem „Herr der Ringe“.

Die spektakuläre Reise des Hobbits Bilbo Beutlin bringt Warner Home Video am 19. April sowohl in einer zwei Discs umfassenden Standard-Ausgabe, als auch in einer aus vier Discs bestehenden 3D-Variante auf Blu-ray heraus. Beide Versionen enthalten jeweils eine neue und verbesserte Digital Copy und verwöhnen die Fans darüber hinaus mit umfangreichem, 130-minütigem Bonusmaterial. Eine persönliche Führung Peter Jacksons hinter die Kulissen gewährt einen tiefen Einblick in die Entstehung des „Hobbits“. Highlights sind dabei vor allem der Start der Produktion, das Erkundschaften der Drehorte, das Filmen in 3D, der Überblick über die Post-Produktion sowie die Weltpremiere in Wellington. Bei Amazon kann man sich die Blu-ray bzw. die Blu-ray 3D schon jetzt für aktuell 17,99 Euro bzw. 32,99 Euro sichern. [das]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

23 Kommentare im Forum

  1. AW: "Der Hobbit" tritt seine Reise ins Heimkino an Der Hobbit in 3D war die reinste Enttäuschung im Kino. Ich wollte mich von den Lobpreisungen der Filmtechnik persönlich überzeugen und war bis auf die Anfangsszenen fast geschockt. Und wer wie ich an dem Genre des Filmes nur sekundär interessiert ist, wird schnell enttäuscht. Kein Vergleich zu Referenzen wie Avatar oder Underworld Awakening.
  2. AW: "Der Hobbit" tritt seine Reise ins Heimkino an Ich fand den in 3D gar nicht so schlecht, gerade die Trollhöhle wirkte unglaublich plastisch. Also mir hat der im Kino in 3D richtig Spaß gemacht.
  3. AW: "Der Hobbit" tritt seine Reise ins Heimkino an Ging mir ähnlich. Ich fand es war gutes 3D.
Alle Kommentare 23 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum