„Dune“ von David Lynch erscheint in neuen 4K-Editionen

9
262
Szene aus
Anzeige

Während die Welt auf die Neuverfilmung von „Dune“ wartet, veröffentlicht Koch Films die frühere Verfilmung von David Lynch in neuen 4K UHD-Editionen.

Lynchs Adaption des berühmten Romans von Frank Herbert erscheint demnächst in vier verschiedenen Editionen. Konkret sind das ein 4K Steelbook sowie zwei Mediabooks mit verschiedenen Covern. Eines davon erscheint exklusiv bei Amazon. Enthalten sind jeweils die 4K Version und zwei weitere Blu-ray Discs. Koch Films kündigt dabei umfangreiches Bonusmaterial an. Als neuer Release-Date wurde nun der 14. Oktober angekündigt, nachdem es zu produktionstechnischen Verzögerungen kam.

Besonderes Highlight für alle Sammler dürfte die neue Ultimate Edition von „Dune – Der Wüstenplanet“ sein, die exklusiv über den Koch Shop erhältlich sein wird. Der Preis beträgt stolze 99,99 Euro, dafür kommt die Edition unter anderem mit Soundtrack-CD, Comic und einem Fotoband. Folgende Ausstattung gibt Koch Films für die Sammleredition an:

Extras und Besonderheiten

  • Fotoband mit Entwürfen und Setfotos von Ron Miller, dem Production Designer von DUNE, inkl. eines Interviews mit ihm
  • Booklet mit einem Essay von Paul Poet
  • DUNE – Die Comicadaption von Bill Sienkiewicz und Ralph Macchio

Disc 1:

  • 4K-UHD: Neue 4K-Abtastung vom Originalnegativ von Koch Films
  • Ton: Deutsch/Englisch – DTS-HD Master Audio 5.1
  • Untertitel: Deutsch
  • Extras: Deutscher und englischer Trailer / Bildergalerie

Disc 2:

  • Blu-ray-Version von Disc 1

Disc 3:

  • Neue Extras:
  • Neue spielfilmlange Dokumentation „Der Schläfer muss erwachen – Making of DUNE“ mit vielen neuen interviews
  • Neues Interview mit Schauspieler Jürgen Prochnow
  • Featurette „Jenseits unserer Vorstellungskraft – Das Merchandise“ von und mit Brian Sillman (Netflix’s THE TOYS THAT MADE US)
  • Featurette „Prophecy Fulfilled – Die Filmmusik” mit neuen Interviews mit Steve Lukather und Steve Porcaro von Toto sowie Filmmusik-Historiker Tim Greiving
  • Interview mit Spezialeffektkünstler Giannetto De Rossi

Disc 4:

  • Video-Archiv:
    • “Destination DUNE” – zeitgenössisches Making of
    • “Impressions of DUNE” – Making of-Dokumentation von 2003
    • Geschnittene Szenen, teilweise mit Kommentar von Raffaela De Laurentiis
    • Featurette “Designing DUNE” – über das Produktionsdesign
    • Featurette „DUNE Models and Minatures“ – über die Modelle
    • Featurette „DUNE FX“ – über die Spezialeffekte
    • Featurette “DUNE Wardrobe Design” – über die Kostüme
    • Sean Youngs Super8-Aufnahmen vom Set
    • Interview mit Schauspieler Paul Smith
    • Interview mit Production Coordinator Golda Offenheim
  • Audio-Archiv:
    • Interview mit David Lynch (Guardian Lectures 1985)
    • Radiointerview mit Frank Herbert zum Filmstart
    • David Lynch im Gespräch mit Frank Herbert zum Filmstart
    • Frank Herbert über die Entstehung von Dune

Disc 5:

  • Extended Version 1

Disc 6:

  • Extended Version 2

Disc 7:

  • Soundtrack CD mit 17 Tracks, ca. 41 Minuten

Darum geht’s in „Dune“

Wir schreiben das Jahr 10.191. In einer Welt außerhalb unserer Erfahrung, jenseits unserer Vorstellungskraft, fällt Herzog Leto Atreides einer Intrige von Baron Harkonnen zum Opfer. Seiner Frau Lady Jessica und seinem Sohn Paul gelingt die Flucht auf den Wüstenplaneten Arrakis. Dort wird eine Substanz namens Spice gefördert, die den Geist dorthin schickt, wo der Körper nicht sein kann, und die Raumfahrt zwischen Galaxien ermöglicht. Auf Arrakis lebt das unterdrückte Volk der Fremen, die auf die Ankunft des Messias warten. Dieser wird sie laut einer Prophezeiung im Kampf um die Befreiung des Universums anführen. Der Schlafende muss erwachen.

Die Neuverfilmung von „Dune“ von Regisseur Denis Villeneuve wird am 16. September in den deutschen Kinos starten.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • dune: Koch Films

9 Kommentare im Forum

  1. Und wenn es die 4. Version is, solange das Original neu abgetastet wurde auf 4k, ist das doch super
  2. Ich habe die 2er-Disc mit dem Kinofilm und der TV-Fassung im Kinoformat auf Blu-ray von Schrödermedia. Das Bild ist durchaus genießbar wenn man mal das Alter des Films berücksichtigt. Aber das Cover ist so ziemlich das grässlichste, was ich je gesehen habe. Unser Programm - Schröder Media Diese Neuauflage(n) müsste(n) jetzt so ein Quantensprung in der Bild- und Tonqualität sein, dass ich mir nochmal ein Upgrade gönnen würde. Bin gespannt auf die Rezensionen. Die Verfilmung ist halt schon genial. Aber ich glaube das Remake legt da nochmal eine ganze Latte oben drauf.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum