Eine wahre Begebenheit: „The Impossible“ auf Blu-ray

0
31
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Im Dezember 2004 zerstörte ein furchtbarer Tsunami in Südostasien Existenzen sowie Familien und forderte zahlreiche Todesopfer. Euro Video bringt das auf dieser tragischen Naturkatastrophe basierende Drama Mitte Juni in die Heimkinos.

Dezember 2004 im südostasiatischen Khao Lak. Henry (Ewan McGregor) und Maria (Naomi Watts) wollen mit ihren drei Söhnen Weihnachten im sonnigen Thailand verbringen und checken voller Vorfreude am 24. in ihrem Urlaubshotel ein. Nur zwei Tage später ändert sich ihr Leben schlagartig. Als die Familie gerade am Hotelpool entspannt, erfasst sie ein Tsunami.
 
Obwohl Henry, Maria und die Jungs überleben, trennt sie die riesige Welle und von nun an kennen sie nur ein Ziel: einander wiederfinden. Während die einzelnen Familienmitglieder mit Angst und Hoffnungslosigkeit kämpfen, treffen sie aber auch unverhoffterweise auf Hilfsbereitschaft und Courage, die ihre Suche nacheinander erträglicher machen. Wird die Familie schließlich wieder vereint sein?

Euro Video bringt den auf einer wahren Begebenheit beruhenden Film „The Impossible“, der seine Zuschauer neben der Katastrophe auch mit Hilfsbereitschaft, Mut und Courage konfrontiert, am 18. Juni auf Blu-ray heraus. Die blaue Scheibe hält als Bonusmaterial Audiokommentare von Regisseur, Autor, Produzent und der Betroffenen Maria Belon, ein Making Of, eine genauere Vorstellung der Besetzung, entfallene Szenen und einen Kinotrailer bereit. Beim Online-Händler Amazon kann man sich die Disc schon jetzt für aktuell 14,99 Euro sichern.

Mehr als 6400 aktuelle Heimkino-Highlights finden Sie in der großen Blu-ray-Datenbank auf DIGITALFERNSEHEN.de.Suchen Sie gezielt nach Filmen Ihrer Lieblingsschauspieler, stöbern Siedurch die verschiedenen Genres oder verschaffen Sie sich in unsererVorschau einen Überblick zu den spannendsten Neuerscheinungen derkommenden Monate. Ein Klick lohnt sich![das]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum