Empire-Videotheken führen Fox-Boykott fort

4
28
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Nach World of Video und MMG hat nun auch die Videothekenkette Empire bekannt gegeben, großflächig auf den Verleih von 20th-Century-Fox-Titeln zu verzichten. Der Grund dafür ist das neue Vertriebsmodell des Publishers, nachdem Filme zuerst in den Kaufhandel und später in den Verleih kommen.

Anzeige

Die Vertreter der Empire-Filialen würden „ihre Kaufenthaltung von Fox-Titeln weiterhin beibehalten“, teilten die verantwortlichen Gesellschafter Hans-Hermann Pein und Jean Hermsen gegenüber dem Branchendienst „Video Markt“ am Mittwoch mit. Das neue Auswertungsfenster von Fox sei für die beiden Unternehmer „unerwartetet und überraschend“ gewesen, hieß es. Empire ist der dritte deutsche Anbieter, der Publisher 20th Century Fox wegen seinem umstrittenen Distributionsmodell boykottiert.

20th Century Fox hatte im April dieses Jahres bekannt gegeben, künftig „neue Wege der Distribution“ zu testen. Entgegen der bisherigen Vorgehensweise brachte das Unternehmen Videotitel wie „Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte“ oder „Black Swan“ erst in die Videotheken, nachdem die Filme schon als Kauftitel im Handel erhältlich waren.

Trotz vieler Proteste von Videothekenbesitzern, die Umsatzverluste befürchten, hatte Fox-Chef Joachim Spang in der vergangenen Woche angekündigt, auch weiterhin an dem umstrittenen Auswertungsfester festzuhalten (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag
Anzeige

4 Kommentare im Forum

  1. AW: Empire-Videotheken führen Fox-Boykott fort tja dadurch schneiden die sich nur noch mehr ins eigene Fleisch...
  2. AW: Empire-Videotheken führen Fox-Boykott fort Ich verstehe auch nicht wieso Fox ihre Titel nicht gleichzeitig in Verleih und Verlauf bringt dann kann jeder entscheiden ob er den Film nur ausleiht oder gleich kauft. Bei uns in den Videotheken wird Fox auch Boykotiert.
  3. AW: Empire-Videotheken führen Fox-Boykott fort Bei den Preisen die dort verlangt werden dürfte es nicht mehr lange dauern bis die Empire Videotheken pleite sind. Es war schon schlimm genug die PC Spiele aus dem Verleih nehmen zu müssen da die meisten nur noch Online registriert und freigeschaltet werden konnten ws dann bei Leih Datenträgern nicht funktioniert. Wenn jetzt auch noch ganze Fox Titel dort nicht mehr geführt werden dann werden die Kunden sie sich woanders besorgen.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum